» mehr Berater anzeigen... «


Eberesche - Das keltische Baumhoroskop

EBERESCHE 01.04.-10.04. & 04.10.-13.10.

Eberesche - Das keltische Baumhoroskop

Legende:

Dieser auch „Vogelbeerbaum“ oder „Drachenbaum“ genannte kleine bis mittelgroße Baum fällt durch seine apart gefiederten Blätter und seine im Herbst orangeroten Beeren auf.

Er ziert Gärten, Bauernpflanzungen und Gehölzränder am Wald, wo er Unterschlupf für Tiere bietet und von Menschen wegen seiner ungewöhnlichen Ausstrahlung geschätzt wird. Bei den Kelten galt er als heiliger Baum, in dem die Götter wohnen, und ein alter Brauch besagte, dass man einen Ebereschenbaum beim Stall pflanzen sollte, um das Vieh vor Hagel und Diebstahl zu schützen.

Eberesche-Menschen wird oft eine Verbindung zum Göttlichen nachgesagt, aber auch ein heißblütiges und sprunghaftes Temperament. Ihr Leben gleicht oft einer Rennstrecke, weshalb sie sich rechtzeitig bemühen sollten, wie ihr Geburtsbaum Kraft aus der Tiefe zu ziehen.

Charakter:

leidenschaftlich, fortschrittlich, ideenreich, mitunter übereilt, spirituell

Weisheit der Eberesche:

„Du bist impulsiv und sprunghaft, aber auch leidenschaftlich an Ehrlichkeit und Redlichkeit interessiert. Dein hitziges Temperament bringt dich manchmal in Schwierigkeiten. Und doch hast gerade du einen bevorzugten Zugang zum Göttlichen und Spirituellen allgemein.

Du erlebst oftmals wundersame Dinge, Fügungen, Schicksalswendungen, positiv oder negativ. Deine Aufgabe ist es, mehr als andere Menschen unterscheiden zu lernen, was du selbst bewegen kannst – und das ist sehr viel – und was Schicksalswirken ist, auf das du keinen Einfluss hast.

Wähle gut und unterscheide weise, denn von dieser weisen Unterscheidung wird die Qualität deines Lebens abhängen.“



Favoriten öffnenX