Freie Berater Eva Maggy Rena Fina Ulrike Lara Lasette Jana Monja Sabina Yvonna Lisa
Berater im Gespräch Chasya Isabelle Sonja
Berater wird gerufen

» mehr Berater anzeigen... «

Ihre kostenlose Lenormand Tageskarte für heute

Ziehen Sie hier Ihre Tageskarte für heute den 07.12.2019 aus den Lenormandkarten


Lenormand-Tageskarte
» Jetzt meine Tageskarte ziehen «
Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.
Klicken Sie auf » Jetzt meine Tageskarte ziehen « oder das Bild oberhalb von » Jetzt meine Tageskarte ziehen «, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.
Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.
Mehr Informationen zum Datenschutz von YouTube finden Sie hier Google - Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen.

Zur Geschichte der Lenormand Karten

Marie Anne Lenormand (1772 – 1843) war zu ihren Lebzeiten eine legendäre und sehr berühmte Kartenschlägerin (frühere Bezeichnung für Wahrsagerinnen, die ihre Kunst mit Kartenlegen ausübten). Ihr Geburtsort liegt in der Normandie, daher auch die gelegentliche Schreibweise Ihres Nachnamens: Le Normand. Die kleine Marie Anne wurde in einer Klosterschule erzogen, wo sie schon sehr früh für sich entdeckte, dass sie hellseherische Fähigkeiten hatte. Sie sagte die Absetzung der Äbtissin voraus, und als ihre Vorhersage eintraf, wurde Marie Anne der Schule verwiesen. Sie ging nach Paris, wo sie sich als Kartenlegerin und Wahrsagerin betätigte und mit ihrer Kunst berühmt wurde. Bis in die höchsten Ränge der französischen Gesellschaft machte sie sich einen Namen. Ab ca. 1840 zog sie sich ins Privatleben zurück und legte nur noch für ausgewählte Persönlichkeiten die Karten. Sie verwendete zum Wahrsagen ein Kartendeck, das es in der heutigen Form nicht mehr gibt. Das heute am meisten verwendete Kartendeck Petit Lenormand mit 36 Karten ist eine Weiterentwicklung der von Marie Anne Lenormand verwendeten Karten und stammt aus dem 19. Jahrhundert. Neben dem Tarot sind Lenormand Karten die beliebtesten Karten zum Wahrsagen durch Kartenlegen.


Die verschiedenen Legesysteme für Lenormand Karten

Beim Lenormand Kartendeck gibt es sachbezogene und personenbezogene Karten sowie Karten, die sich auf beide Bereiche beziehen. In der Deutung bezieht sich die Kartenlegerin auf die Grundsymbolik einzelner Karten, wobei weiterführende Interpretationen anhand des Zusammenhangs zu den umliegenden Karten und des Einfühlungsvermögens der Kartenlegerin möglich sind. Es gibt mehrere Legesysteme für Lenormand Karten. Drei einzelne Karten beziehen sich z.B. auf die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft. Beim Kreuz handelt es sich um ein System, bei dem 4 Karten gezogen werden, die beispielsweise bei einer bevorstehenden Entscheidung wegweisend sein können. Für die Große Tafel werden alle 36 Lenormand Karten aufgelegt. Das Keltische Kreuz gehört ebenfalls zu den klassischen Legesystemen. Hierbei werden 10 Karten ausgelegt. Probieren Sie es doch gleich mal aus, was die Lenormand Karten für Sie bedeuten könnten und ziehen Sie Ihre Lenormand Tageskarte.