» mehr Berater anzeigen... «


Tarotkarten und ihre Bedeutung


Kartenlegen mit Tarotkarten und deren Bedeutung

Alle Tarotkarten mit ihrer Bedeutung.

Das Tarot gehört zu den ältesten Orakelspielen der Welt. Zwar tauchten die ersten Tarotkarten erst im späten Mittelalter in Italien auf, doch wir können davon ausgehen, dass die Symbolsprache der Karten sehr viel älter ist und bis in die antike Vorzeit zu den Griechen und Ägyptern zurückreicht.

In pharaonischer Zeit gab es in Ägypten das Mysterium des Gottes Tahut (Thot), welcher über Leben und Tod herrschte und als weiser Schreiber in der Unterwelt alles protokollierte, was auf Erden und im Himmel passierte. Ein Protokoll des Weisen Thot ist das nach ihm benannte Tarot, welches in komprimierter Form Weisheitslehren des alten Ägyptens enthält.

Es zeigt in bunten Bilderfolgen die spirituelle Reise des Helden von der unwissenden Narrheit über die Verlockungen der irdischen Welt mit ihren Abgründen hin zur Läuterung, Einsicht und Einweihung in höhere Dimensionen. Diese „Heldenreise“, wie sie der Forscher und Kulturanthropologe Joseph Campbell in seinem Buch „The hero with a thousand faces“ dargestellt hat, ist der eigentliche Inhalt aller Weisheitslehren der Welt sowie der tiefgründigsten Märchen und Sagen wie „Eros und Psyche“ und vielen anderen, die sich mit der inneren spirituellen Entwicklung der Hauptpersonen befassen.

Ziel der Heldenreise ist es immer, Hindernisse zu überwinden und das eigene Innere zu veredeln, um zur Erleuchtung zu gelangen. So geschieht es auch im Tarot, welches den Erleuchtungsweg bildlich über 78 Karten darstellt. Hiermit verknüpft ist eine alte Sage über die Weisheit der Menschen: die größten Gelehrten und Magier des alten Ägyptens sollen sich in historischer Vorzeit versammelt haben mit der Aufgabe, den nachfolgenden Generationen der Menschen ihr Wissen zu übermitteln.

Doch sie waren sich nicht einig, wie dieser Wissenstransfer geschehen sollte, denn sie argwöhnten, dass die Menschen viel zu leichtfertig seien, um sich in Hunderten oder Tausenden von Jahren in der Zukunft noch der Weisheit zu widmen. Also hatte der Gott Thot, der Vorsitzende der Versammlung, die rettende Idee, dass die Weisheitslehren in ein Spiel verpackt werden sollten, denn er war sich sicher, dass die leichtfertige Menschen-Herde in ferner Zukunft immer noch gern spielen würde, auch wenn sie die Weisheit längst vergessen hätte.

So entstand der Sage nach das Tarot, das die Mysterien des Altertums in handliche Spielkarten übersetzt. Die Tarotkarten selbst sind wiederum in zwei Subsysteme aufgeteilt: große Arkana (Arkanum bedeutet „Geheimnis“) und kleine Arkana. Die großen Arkana stellen existenzielle Schlüssel-Situationen vor, die kleinen Arkana sind Farbkarten, welche die Symbole der Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft mit Zahlen kombinieren und so komplexe Aussagen über die Zukunft des Fragestellers ermöglichen.

Im Laufe der Jahrhunderte haben sich viele Tarot-Decks entwickelt, die alle ihre künstlerische Berechtigung haben: das Visconti-Sforza-Tarot, das Tarot de Marseille, das Rider-Waite-Tarot mit Illustrationen der Künstlerin Pamela Coleman Smith, das Aleister-Crowley-Tarot und viele andere. Hier existieren  unterschiedliche Kartendecks gleichberechtigt nebeneinander, da ihre künstlerische Gestaltung zwar unterschiedlich ist, die Symbolik und Bildbedeutung jedoch gleich.

Es liegt also stets im persönlichen Ermessen des Kartenlegers, welches Tarot-Deck er favorisiert und welche künstlerische Umsetzung der Bildbedeutungen am ehesten zu ihm spricht. In der folgenden kleinen Serie stellen wir die großen Arkana des Tarots vor zusammen mit einer umfassenden Deutung auf den Ebenen des Materiellen und des Immateriellen/ Spirituellen.

Hierbei berufen wir uns auf das Tarot de Marseille aus dem späten Mittelalter, das mit seiner einfachen Farbsprache und seiner sehr klaren Symbolik besonders gut geeignet ist, gerade Einsteigern in die Welt des Kartenlegens eine Orientierung auf dem Gesamtgebiet des Tarots zu vermitteln.



Sie mögen lieber die Lenormandkarten? Dann schauen Sie hier: Lenormand Tageskarte kostenlos ziehen

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim schauen und lesen.

Tarotkarten

Der Narr

Kartenlegen Tarotkarte Der Narr und seine Bedeutung im Tarot. Lernen Sie die Tarotkarte Der Narr kennen. Die Karte des Anfangs.

Der Magier

Kartenlegen Tarotkarte Der Magier und seine Bedeutung im Tarot. Lernen Sie die Tarotkarte Der Magier kennen. Die Karte der Transformation.

Die Hohepriesterin

Kartenlegen Tarotkarte Die Hohepriesterin und seine Bedeutung im Tarot. Lernen Sie die Tarotkarte Die Hohepriesterin kennen. Die Karte der Intuition.

Die Kaiserin

Kartenlegen Tarotkarte Die Kaiserin und seine Bedeutung im Tarot. Lernen Sie die Tarotkarte Die Kaiserin kennen. Die Karte der Intuition.

Favoriten öffnenX