Freie Berater Shila Lisa Ulrike
Berater im Gespräch
Berater wird gerufen

» mehr Berater anzeigen... «


Sternzeichen Jungfrau: Die Spiritualität der Sternzeichen

Sternzeichen Jungfrau: Die Spiritualität der Sternzeichen

Jungfrau Religion: Wicca – Naturreligion

Die Jungfrau ist ein merkurbetontes Erdzeichen und repräsentiert den Herbstbeginn am Sternenhimmel – sie wird auch als „Schnitterin“ bezeichnet, als die symbolische Verkörperung der Ernte, sowohl im Materiellen, auch im Geistigen. Alles, was „reif“ ist, fällt unter der Sichel der Jungfrau, das heißt, unter ihrem scharfen, analytischen Intellekt, den sie wie keine andere einsetzen kann. Daher gibt es für den Jungfrau-Geborenen in puncto Religion zwei Alternativen: entweder ist er ein Intellekt, der mit eben diesem messerscharfen Intellekt alles Religiöse als unvernünftig abtrennt und aus seinem Leben ausschließt – oder ein Wicca-Anhänger oder Jünger des so genannten Neuheidentums.

Diese Religionen sind nämlich mit dem Kult der Natur, verkörpert in den großen Gottheiten, verbunden und zelebrieren das alljährliche Wachsen und Vergehen der Vegetation als Sinnbild des menschlichen Lebens. Viele Wiccaner feiern so genannte Sabbate im Jahreslauf und nutzen die feinen Kräfte von Sonne, Mond, Sternen und den Gezeiten, um so in tieferen Kontakt mit ihrer eigenen inneren Natur, die auch als ein Funke Gottes verstanden wird, zu kommen. Eine Persönlichkeit wie die Jungfrau, die sehr komplex und in sich widersprüchlich ist, aber auch gern die Natur nutzt als Ressource zum Aufladen ihrer Kraft, könnte sich gern für einen neuheidnischen Kult erwärmen – sofern sie nicht zu den knallharten Realisten und Verstandesmenschen gehört, die jeden Kult und jede Religion abtun.


Jungfrau Philosophie: Panpsychismus

Der Panpsychismus ist eine Art Lebensphilosophie, die davon ausgeht, dass alles in der Natur wertvoll, da beseelt ist. Wer einmal erlebt hat, wie der Jungfrau-Geborene Gewissensbisse bekommt, wenn er beim Radfahren versehentlich einen Regenwurm überfahren hat, weiß, was damit gemeint ist…. Tatsächlich ist die philosophische Denkrichtung des Inhalts, dass es keine tote Materie gäbe und alles Seiende Leben und gleichsam Seele hat, für den Virgo-Jünger sehr ansprechend.

Er versteht sehr gut, sich dem Kleinen und Detailverliebten in der Umwelt zuzuwenden und allem einen Sinn beizulegen. Oft ist gerade der hektische und getriebene Jungfrau-Mensch ein wahrer Fanatiker, was den Schutz der Natur, der Tiere und der Umwelt angeht – zumindest ideell, oft aber auch ganz praktisch durch einen eigenen Beitrag oder Aktivismus. Daher könnte es gut sein, dass er sein astrotypisch „grünes“ Gewissen zur Philosophie erhebt, oder mit dieser durchtränkt…