» mehr Berater anzeigen... «


Horoskop: Sternenhimmel Horoskop Juni 2019

Horoskop: Sternenhimmel Horoskop Juni 2019

Der Juni 2019 bietet eine fantastische Gelegenheit nach der anderen – vor allem zum persönlichen Wachstum! Die Sterne im Frühsommer zeigen rasante Veränderungen auf ihrer Bahn: Venus wechselt in die Zwillinge, Merkur in den Krebs und danach in den Löwen, die Sonne steht im Quadrat zu Chiron und Neptun wird rückläufig. Insgesamt betrachtet, wird es ein Monat voller positiver Überraschungen und einiger herausfordernder Momente, die aber auch dem persönlichen Wachstum und der Selbsterkenntnis dienen.

Am 03.06. ist Neumond um 12.03 Uhr mit Sonne und Mond auf 13 Grad im Zwilling: Zeit, „alles auf null“ zu stellen und sich einmal zurückzulehnen und zu entlasten von den Aufregungen der vergangenen Wochen. Neumond im Zwilling ist auch ideal, um Denkprozesse abzuschließen oder im Gegenteil, neue, durchdachte Pläne für die Zukunft zu machen.

Am 04.06. wechselt Merkur in den Krebs und macht die Kommunikation etwas behutsamer und sensibler: Sachthemen bekommen jetzt eine persönliche Note, was Vor- und Nachteile hat. Doch die Vorteile überwiegen, denn jetzt sieht man beide Seiten, die Person, die spricht, und die Botschaft selbst.

Am 07.06. steht Merkur im Quadrat zu Chiron und bringt kurzfristig Spannungen, denn Chiron ist der Heiler-Aspekt am Sternenhimmel, und ein Quadrat steht für Blockaden. Jetzt könnten chronische Heilungsprozesse ins Stocken geraten, doch das ist nur vorübergehend.

Fragen Sie sich: wer oder was blockiert meine Gesundheit? Bin ich es gar selbst, mit meinen schlechten Angewohnheiten? Oft ist die Antwort auf unsere Blockaden bekanntlich wirklich in uns zu finden. Am 09.06. wechselt Venus in den Zwilling und gibt sich dort verspielt-heiter: bestehende Beziehungen erhalten neuen Schwung, neue Bekanntschaften werden gefördert.

Also eine gute Phase für Singles, die es nicht mehr lange bleiben wollen! Allerdings gilt jetzt auch, genau hinzusehen bei der Partnerwahl: am 09.06. steht die Sonne im Quadrat zu Neptun und bringt Schwammigkeit und Unverbindlichkeit sowohl in unser eigenes Ego, als auch in unsere Beziehungen zu anderen Menschen.

Es ist jetzt so, als ob wir alles durch eine getönte Brille sehen – nicht unbedingt durch eine rosarote. Am 10.06. steht die Sonne in Opposition zu Jupiter und zeigt uns vorübergehend, dass Gerechtigkeit nicht immer auf unserer Seite liegt oder unserer Definition folgt.

Der alte Spruch „Recht haben ist nicht Recht bekommen“ könnte bei dieser astrologischen Konstellation zutreffen. Doch verzagen Sie nicht! Es gibt noch drei schwierige Aspekte, dann ist der Sternenhimmel ein Beet voller Rosen blühender Chancen, das Sie nur abpflücken müssen.

Die schwierigen Aspekte sind: am 14.06. ist Mars in Opposition zu Saturn (Energie-Blockade), am 16.06. ist Merkur in Opposition zu Saturn (Sprech-Blockade) und am 16.06. steht Jupiter im Quadrat zu Neptun (Geld-und-Glück-Trugbild). Dann jedoch kommt am 17.06. der gute Vollmond um 10.32Uhr mit Sonne im Zwilling, Mond gegenüber auf 26 Grad im Schützen.

Dieser Vollmond ist eine energetische Top-Phase mit der Chance auf beste Gesundheit und Gelingen unserer Pläne – vor allem, was Reisen (Schütze) oder Fortbildung (Zwilling) angeht. Weiter folgen zusätzliche Glücks-Aspekte. Am 18.06. steht Saturn im Sextil zu Neptun und bringt Anstrengung (Saturn) und Vision (Neptun) zusammen: Tagträume können Wirklichkeit werden oder die Kraft der Visualisierung.

Am 18.06. steht Merkur in Konjunktion zu Mars und gibt Ihren Ideen und Ausdrucksweisen Flügel, so dass Sie jetzt alle Personen erreichen, deren Gehör Sie suchen. Kurz darauf ereignen sich zwei herausfordernde Aspekte am Sternenhimmel, die jedoch ebenfalls Wachstums-Potential haben: am 19.06. geht Merkur in Opposition zu Pluto (Hindernisse in der Kommunikation, Systemausfall) und am 20.06. geht Mars in Opposition zu Pluto (Machtkonflikte).

Am 21.06. wird jedoch Neptun rückläufig und der Schleier über unseren Augen wird gelüftet, jetzt wird unser vages Träumen zum Planen und verschwommene Ideen weichen dem tatkräftigen Vorhaben. Das ist gut für alle, die viel vorhaben. Am 21.06. ist dann der Zeichenwechsel: Sonne im Krebs bedeutet 28 Tage der emotionalen Verbindlichkeit und der Betonung von Themen wie Familie, Freundschaft und (inneres) Kind.

Diese Themen sind es wert, angeschaut und gegebenenfalls geheilt zu werden. Am 23.06. geht Venus in Opposition zu Jupiter und lädt dazu ein, die Frage zu stellen, was uns Geld und Liebe wirklich wert sind. Einen Tag später, am 24.06. steht Venus in Quinkunx zu Saturn und lässt uns die verflossenen Beziehungen (Saturn-Thema) Revue passieren mit der Frage, wer eigentlich psychologisch zu uns passt und unsere Bedürfnisse erfüllt.

Noch ein Venus-Aspekt macht den Juni unterhaltsam und ereignisreich: am 24.06. erleben wir Venus im Quadrat zu Neptun, und dann geht es um die Illusionen, die wir in der Liebe haben oder hatten. Am Monatsende geht es um astrologisches Tempo: am 27.06. wechselt Merkur in den Löwen und alles, was uns voranbringt, wird jetzt mit Feuer-Energie unterstützt.

Zuletzt steht am 27.06. die Sonne im Quadrat zu Chiron und macht uns auf unsere Heilungsprozesse aufmerksam, die wir jetzt angehen können und werden, um innerlich noch mehr zu wachsen…



Favoriten öffnenX