» mehr Berater anzeigen... «


Vollmondritual Juli 2019 - Das Ritual für Glück

16.07.2019 Vollmond im Krebs

Das Ritual für Glück –
Der Vollmond für Reinigung und Wunscherfüllung

Der klassische Salz-Trick –
Wie man magisch die Schwingung seines Zuhauses erhöht

Vollmondritual Juli 2019 - Das Ritual für Glück

Für dieses Vollmond-Ritual benötigen Sie:

  • Ein Salzfass oder eine Schale Salz (für den Norden)
  • Ein Fläschchen Weihwasser (für den Westen)
  • Eine Glocke oder Feder (für den Osten)
  • Eine Kerze (für den Süden)
  • Konzentration und Intuition

1. Schritt Aufbau des Juli-Altars

Bauen Sie die Ritualzutaten den Himmelsrichtungen entsprechend auf einem sauberen Tisch, der Ihren Altar repräsentiert, auf. Das Salzfass kommt in den Norden, die Glocke oder Feder in den Osten, die Kerze in den Süden und das Fläschchen Weihwasser in den Westen.

Somit sind alle vier Himmelsrichtungen auf Ihren Ritual-Altar versinnbildlicht und Sie können Ihr Werk beginnen. Auf dem Foto ist diesmal keine Altardecke aufgedeckt, denn Natürlichkeit und somit auch Transparenz ist ein typisches Merkmal des Sternzeichens Krebs, das wiederum für den menschlichen Einklang mit den Rhythmen des Kosmos steht.

Wenn Sie jedoch möchten, können Sie ein Altartuch in Mondfarben verwenden – Weiß, Blau, Silber – die dem Sternzeichen Krebs zugeordnet sind. In diesem Vollmond-Ritual können Sie die Energie des Mondes und der Natur nutzen, um Ihr Zuhause magisch zu reinigen, die Schwingung zu erhöhen und dadurch zum Glücks-Magneten zu werden.

Besonderer Blumenschmuck ist nicht vonnöten, doch wenn Sie möchten, wählen Sie blaue Blumen, wie hier blaue Clematis, die jetzt überall wachsen. Die Kerze des Monats kann uni Weiß sein oder Silber, wie Sie möchten. Ein kleiner Krebs aus Metall macht den Altar perfekt (ist aber kein Muss). Sie brauchen außerdem: eine schöne dekorative glasschale und grobes Meersalz oder pinkfarbenes Himalaya-Salz.

2. Schritt Meditation für den Juli

Die Zentral-Themen des Vollmonds im Juni am 16.07.2019 sind das Zuhause, Wohlfühlen im eigenen Heim (oder den eigenen vier Wänden), kurz: alles, was mit der Familie und dem eigenen Körper zu tun hat (Krebs-Thema. Ideal geeignet ist dieser Vollmond also, um „Klarschiff“ zu machen zuhause, in Bezug auf die eigene Gesundheit und allgemein, um die Schwingung zu erhöhen.

In Bezug auf Ihre Energie bedeutet der Vollmond im Krebs, dass Sie jetzt nicht mehr so sehr in der Ich-Form denken, sondern in der liebevollen Hinwendung zum Du, dass Themen wie Gemeinsamkeit, Partnerschaft und Familie stärker in den Fokus rücken, aber auch, dass Sie sich selbst nähren und versorgen.

Der intensive Vollmond im Krebs ist ideal für alle, die lernen wollen, auch sich selbst ein wenig zu bemuttern und mit ihrer inneren, weisen Frau in Verbindung zu kommen, also mit ihrer Anima, das heißt, dem verborgenen, archetypischen weiblichen Selbst. Die Energie des Krebses ist durch und durch feminin – und das gilt auch für die Männer, die an diesen Tagen magisch arbeiten wollen.

Meditieren Sie: Was ist Ihnen Ihr Zuhause wert, Ihr Körper (die Wohnung ist gleichsam der zweite Körper)? Wie könnten Sie die Raum-Energie anheben – durch Singen, Tanzen, Musizieren? Sollte etwas in Ihrer Wohnung verändert werden, brauchen Sie mehr Luft, Licht, Farbe und Wärme? Was brauchen Sie, um sich rundum wohl und sicher zu fühlen – auch immaterielle Dinge?

Was wiederum wollen Sie geben, um Zuhause Glück und Segen zu empfangen? Sind Sie wirklich bereit, Störendes loszulassen? Können und wollen Sie sich und Ihr Zuhause reinigen, um es zu segnen und neuen Raum zu schaffen für all das Gute, das Ihnen das Leben jetzt geben will?

3. Schritt Danksagung und Segnung der Himmelsrichtungen

Bedanken Sie sich nach der Meditation zuerst bei den guten Geistern der vier Himmelsrichtungen, indem Sie sich einmal gegen den Uhrzeigersinn drehen – also von Norden nach Süden – und die guten Geister des Nordens, Ostens, Südens und Westens einladen und sie mit den folgenden oder ähnlichen Worten bitten, Ihnen bei Ihrem Ritual beizustehen.

„Danke, Engel des Nordens, Eis-Wächter und Schnee-Wärter, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Ostens, Luft-Engel und Leichtigkeitsgeber, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Südens, Feuerwerfer und Flammenzungen, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Westens, Wasserschöpfer und Stromgeister, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke allen Lichtengeln und guten Geistern für die Hilfe und den Beistand beim großen Werk. Danke, danke, danke.“

4. Schritt Juli-Ritual

Arrangieren Sie alles harmonisch auf dem Altartisch. Atmen Sie tief ein und aus (Bauchatmung) und versuchen Sie, durch Ihre bewussten Atemzüge und Ihre Konzentration mit Ihrem Unterbewusstsein besser in Verbindung zu kommen. Streuen Sie das Salz in die Schale und segnen Sie es (das kann durch einfache Danksagung geschehen – denn Danksagung ist der älteste Segen auf der Welt).

Entzünden Sie dann die Kerze und sagen den alten Zauberspruch: „Salz, Du bist ein Wundermittel, machst zum Purpur jeden Kittel, gib Frieden und Segen meinem Haus, lass Gutes herein und Schlechtes heraus.“

Gemeint ist damit: wer Salz hat, ist auch reich (denn der Kittel, Bezeichnung für die Bauernkleidung, wird zu Purpur, gemeint ist das Königsgewand). Stellen Sie die Schale mit dem Salz in einen Raum, wo Sie sie oft sehen, etwa ins Bad, aber immer erhöht, also bitte nicht auf den Boden, sondern auf einen Tisch oder Schrank. Die Kerze lassen Sie – unter Aufsicht – abbrennen und entsorgen sie danach. Dann harren Sie der positiven Schwingungen, die sich bald einstellen und Ihr zuhause schöner und lichter werden lassen. Erwarten Sie bitte nicht, dass Sie über Nacht zum Multimillionär werden, aber seien Sie darauf gefasst, dass mehr Geld, Glück und gute Gelegenheiten in Ihr Leben kommen werden – und das vermutlich schon nach einem Mondumlauf (28 Tage)!

Hinweis: Salz ist ein Zaubermittel, das jeder zur Verfügung hat. Die Magie des Salzes ist seit jeher bekannt. Schon Jesus sagte zu seinen Jüngern „Ihr seid das Salz der Erde“. In William Shakespeares Drama „King Lear“ sagt die Tochter, sie habe ihren Vater so lieb wie Salz. Die Liste ließe sich endlos fortsetzen. Salz ist kostbar, wie ein Kristall der Erde, und wenn wir es magisch einsetzen, verstärkt es Schwingungen des Schutzes, der Reinigung und dadurch auch des Glücks…

5. Schritt Danksagung und Segnung der Himmelsrichtungen

Bedanken Sie sich nach der Meditation zuerst bei den guten Geistern der vier Himmelsrichtungen, indem Sie sich einmal gegen den Uhrzeigersinn drehen – also von Norden nach Süden – und die guten Geister des Nordens, Ostens, Südens und Westens einladen und sie mit den folgenden oder ähnlichen Worten bitten, Ihnen bei Ihrem Ritual beizustehen.

„Danke, Engel des Nordens, Eis-Wächter und Schnee-Wärter, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Ostens, Luft-Engel und Leichtigkeitsgeber, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Südens, Feuerwerfer und Flammenzungen, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Westens, Wasserschöpfer und Stromgeister, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke allen Lichtengeln und guten Geistern für die Hilfe und den Beistand beim großen Werk. Danke, danke, danke.“

Danach lassen Sie die Kerze abbrennen, falls noch nicht geschehen.

Viel Erfolg bei der Manifestation Ihrer Wünsche!



Favoriten öffnenX