» mehr Berater anzeigen... «


Vollmondritual Juni 2021: Der Vollmond für die Manifestation materieller Wünsche

Donnerstag * 24. Juni 2021 * 20:39:41 Uhr Vollmond Sonne im Krebs

Werden Sie wohlhabend und zufrieden – 
Der Vollmond für die Manifestation materieller Wünsche

Alles startet mit dem Saatgut des Gedankens – 
Ein traditionelles Ritual für Reichtum
 
Vollmondritual Juni 2021: Der Vollmond für die Manifestation materieller Wünsche

Für dieses Vollmond-Ritual benötigen Sie:
  • Ein Salzfass oder eine Schale Salz (für den Norden)
  • Ein Fläschchen Weihwasser (für den Westen)
  • Eine Glocke oder Feder (für den Osten)
  • Eine weiße Kerze (für den Süden)
  • Konzentration und Intuition

1. Schritt Aufbau des Juni-Altars

Bauen Sie die Ritualzutaten den Himmelsrichtungen entsprechend auf einem sauberen Tisch, der Ihren Altar repräsentiert, auf. Das Salzfass kommt in den Norden, die Glocke oder Feder in den Osten, die Kerze in den Süden und das Fläschchen Weihwasser in den Westen. Somit sind alle vier Himmelsrichtungen auf Ihren Ritual-Altar versinnbildlicht und Sie können Ihr Werk beginnen. 

Auf dem Foto ist heute eine weiße Altardecke aufgelegt, die die astrologischen Eigenschaften des sensiblen Sternzeichens Krebs aufweist, das mit den Farben des Wassers – dunkelblau für den Ozean und Weiß für die schäumende Gischt – verbunden ist, wie der Mantel der Himmelskönigin Maria, die manchmal auch gern „Stern des Meeres“ genannt wird und in anderen Kulturen als Isis, Ishtar, Astarte, Omaya, Freya und weiße Tara bekannt ist.

Als Blumenschmuck haben wir hier weiße Baumpfingstrosen gewählt, die im Frühsommer blühen, doch jede andere weißblühende Blume wäre auch geeignet. Zusätzlich benötigen wir vier Gewürznelken, zwei getrocknete Lorbeerblätter, etwas Iriswurzelpulver (aus der Apotheke) oder ersatzweise auch einige Iriswurzelstücke, im Mörser fein zerkleinert, und eine feuerfeste Schale (auf dem Foto nicht abgebildet) für die Sicherheit beim Abbrennen der Lorbeerblätter.

2. Schritt Meditation für den Juni

Die zentralen Themen des Vollmonds im Juni am 24.06.2021 sind Familie, Frauen, Weiblichkeit, Kinder und alte Menschen – klassische Krebs-Themen, denn der mit dem Mond und dem Meer verbundene Krebs ist in der Astrologie das ur-mütterliche Zeichen schlechthin, welches die Familie zusammenhält und Spannungen deeskaliert, sowie den ewigen Bund der Generationen erneuert.

Ein wichtiges Element der Familie ist, neben der Liebe und dem Respekt, die materielle Absicherung: Beziehungsforscher haben herausgefunden, dass sich Paare und Familien statistisch gesehen am häufigsten über Geld streiten, erst danach kommen weltanschauliche Konflikte über Politik und Parteien, Religion oder Spiritualität. Warum sollte es nicht unser aller Angelegenheit sein, beim Vollmond im familiär betonten Krebs ein altes – materielles – Familienthema zu bereinigen? Warum nicht jetzt den Geldfluss aktivieren?

Und warum nicht jetzt endlich einen alten Familien- oder Beziehungsstreit um Geld beenden?

Wichtig ist aber, dass wir hier verstehen, wie die geistige Welt arbeitet. Geld ist nicht schmutzig, nicht unrein und auch nicht „unspirituell“, wie manche glauben – im Gegenteil, mit Finanziellem kann man viele gute Dinge tun, und Armut per se ist auch nicht verdienstvoll. Wenn wir aber etwas Materielles von der geistigen Welt wollen, sollten wir uns nicht so sehr auf klingende Münzen, Geldscheine oder Platin-Kreditkarten konzentrieren, sondern auf die Gefühlskonnotation, die dahinter steht, gleichsam das immaterielle Abbild unseres Wunsches.


Meditieren Sie: Wie fühle ich mich wohl, wenn die Geldblockade abgehoben ist? Wann war ich zum letzten Mal wirklich zufrieden mit meiner materiellen Bilanz – kann ich mir das Gefühl vergegenwärtigen, so als ob es jetzt wäre? Was steht eigentlich hinter meinem Wunsch, dieses Haus, dieses Boot, dieses Paar Schuhe zu erwerben – was für eine Person möchte ich sein, wie will ich wahrgenommen werden? Kann ich mir lebhaft vorstellen, schon jetzt diese Person zu sein? Was sieht sie jetzt, durch ihre Augen?

3. Schritt Danksagung und Segnung der Himmelsrichtungen

Bedanken Sie sich nach der Meditation zuerst bei den guten Geistern der vier Himmelsrichtungen, indem Sie sich einmal gegen den Uhrzeigersinn drehen – also von Norden nach Süden – und die guten Geister des Nordens, Ostens, Südens und Westens einladen und sie mit den folgenden oder ähnlichen Worten bitten, Ihnen bei Ihrem Ritual beizustehen.


„Danke, Engel des Nordens, Eis-Wächter und Schnee-Wärter, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Ostens, Luft-Engel und Leichtigkeitsgeber, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Südens, Feuerwerfer und Flammenzungen, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Westens, Wasserschöpfer und Stromgeister, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke allen Lichtengeln und guten Geistern für die Hilfe und den Beistand beim großen Werk. Danke, danke, danke.“

4. Schritt Juni-Ritual

Arrangieren Sie alles harmonisch auf dem Altartisch. Atmen Sie tief ein und aus und versuchen Sie, gleichfalls mit dem Atem und Ihrem Unterbewusstsein tiefer in Verbindung zu kommen. Entzünden Sie die weiße Kerze oder das Teelicht und stecken Sie die vier Gewürznelken in das Teelicht, und streuen Sie ein wenig Zimt darüber (aber nur eine Prise, denn er ist entzündbar, Vorsicht also bitte) und ein wenig Iriswurzelpulver.

Dann stellen Sie eine feuerfeste Schale parat. Über der Schale entzünden Sie das erste Lorbeerblatt, das für Ihren materiellen Wunsch steht, und blasen oder fächeln den Rauch langsam in Richtung Osten, Süden, Westen und Norden. Danken Sie schon währenddessen den Lichtengeln dafür, dass Ihr Wunsch erfüllt wird. Das zweite Lorbeerblatt steht für Sie – schreiben Sie also Ihren Namen darauf und entzünden Sie es ebenfalls über der Schale, während Sie den Lichtengeln danken, dass Sie diese besondere Person werden, die den Wunscherhalt bekommt.


Wenn Ihr Wunsch aber mit einem anderen Menschen zu tun hat, wenn etwa ein Familienmitglied ständig Probleme mit dem Geld hat oder Ihr Partner Sie mit seinem Mangel-Denken verärgert, schreiben Sie den Namen der anderen Person auf das zweite Lorbeerblatt und entzünden Sie auch dieses. Lassen Sie dann die Asche von den beiden Lorbeerblättern direkt vor Ihrem Hauseingang vom Wind zerstreuen.

Sie sollten nun binnen 28 Tagen – also in einem Mondumlauf – Gelegenheiten bekommen, neues Geld ins Haus zu holen und Ihren Wunsch zu realisieren.

Hinweis: Alle Zutaten dieses Rituals sind Klassiker der Magie, die in dieser oder ähnlicher Form in hunderten spirituellen Rezepten vorkommen. Lorbeer, Nelken und Iriswurzelpulver gelten schon seit Jahrhunderten als magische Transmitter, die mit dem Wohlstand und dem Wertzuwachs in Verbindung stehen. Wichtig ist, dass Sie mit der Zeit eigene Intuition dazu entwickeln, wie sich Ihre Wünsche von der immateriellen Welt in die materielle Welt transportieren lassen!

5. Schritt Danksagung und Segnung der Himmelsrichtungen

Bedanken Sie sich nach der Meditation zuerst bei den guten Geistern der vier Himmelsrichtungen, indem Sie sich einmal gegen den Uhrzeigersinn drehen – also von Norden nach Süden – und die guten Geister des Nordens, Ostens, Südens und Westens einladen und sie mit den folgenden oder ähnlichen Worten bitten, Ihnen bei Ihrem Ritual beizustehen.

„Danke, Engel des Nordens, Eis-Wächter und Schnee-Wärter, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Ostens, Luft-Engel und Leichtigkeitsgeber, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Südens, Feuerwerfer und Flammenzungen, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Westens, Wasserschöpfer und Stromgeister, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke allen Lichtengeln und guten Geistern für die Hilfe und den Beistand beim großen Werk. Danke, danke, danke.“

Danach löschen Sie die Kerze aus, falls noch nicht geschehen.

Viel Erfolg bei der Manifestation Ihrer Wünsche!



Favoriten öffnenX