Freie Berater Yvonna Luana Babette Jana Maggy Eva Elisabetha Antonia Maya
Berater im Gespräch
Berater wird gerufen

» mehr Berater anzeigen... «


Vollmondritual Dezember 2019 - Ritual für himmlischen Wohlstand

12.12.2019 Vollmond im Sternzeichen Schütze

Das Ritual für himmlischen Wohlstand –
Der Vollmond für alle, die von der Engels-Bank Reichtum erhalten wollen

Der große Reichtums-Zauber–
Wie man im Neuen Jahr reich und gesund wird (bleibt)

Vollmondritual Dezember 2019 - Ritual für himmlischen Wohlstand

Für dieses Vollmond-Ritual benötigen Sie:
  • Ein Salzfass oder eine Schale Salz (für den Norden)
  • Ein Fläschchen Weihwasser (für den Westen)
  • Eine Glocke oder Feder (für den Osten)
  • Eine Kerze (für den Süden)
  • Konzentration und Intuition

1. Schritt Aufbau des Dezember-Altars

Bauen Sie die Ritualzutaten den Himmelsrichtungen entsprechend auf einem sauberen Tisch, der Ihren Altar repräsentiert, auf. Das Salzfass kommt in den Norden, die Glocke oder Feder in den Osten, die Kerze in den Süden und das Fläschchen Weihwasser in den Westen. Somit sind alle vier Himmelsrichtungen auf Ihren Ritual-Altar versinnbildlicht und Sie können Ihr Werk beginnen.

Auf dem Foto ist eine grüne Altardecke aufgedeckt, denn Rot und Grün sind die traditionellen Weihnachtsfarben – auch in der Magie. Auf die astrotypische Farbe für den Schützen, Purpurrot oder Königsblau, haben wir verzichtet, weil sie nicht gut zum speziellen Thema des Rituals passt – Grün ist die Wachstums- und Wohlstandsfarbe.

Dennoch spricht auch nichts dagegen, den Altar in Rot auszudecken und lediglich grüne Zweige zur Dekoration zu verwenden. Die sind allerdings ein Muss: Sie brauchen unbedingt grüne Zweige von immergrünen Pflanzen, am besten mehrere Sorten (die magische Zahl Drei). Wir haben hier also die drei Sorten gewählt: Schusterpalme (Aucube), Thuja und Zypresse.

Zusätzlich benötigen Sie eine grüne Kerze, einen Zettel und einen Stift, eine Haarlocke oder einen Fingernagelschnitz von sich und ein kleines Holzkistchen, das Sie bemalen und mit Goldfolie bekleben können und das nur zum Zweck dieses Rituals genutzt wird (entsprechende Kästchen gibt es im Bastelbedarf oder im 1-Euro-Shop). Wenn Sie möchten, nehmen Sie zusätzlich Spielgeld.

2. Schritt Meditation für den Dezember

Die Zentral-Themen des Vollmonds im Dezember am 12.12.2019 sind Wohlstand und Glück. Noch regiert bis zur Wintersonnwende das optimistische Sternzeichen Schütze, das vom Glücks-Planeten Jupiter bestrahlt wird. Jupiter sorgt bei seinen „Schützlingen“ immer wieder für unverhofftes Glück im Leben und in der Liebe, auch im Spiel und in allen Rechtssachen.

Das große Glück in der Astrologie, repräsentiert durch Jupiter, ist Glück und Ruhm sowie soziales Ansehen – das kleine Glück, repräsentiert durch Venus, ist die Liebe. Wenn es um das große Glück geht, wünschen die meisten Menschen sich einfach – Geld und materiellen Wohlstand wie Autos, Schiffe und schöne Häuser. Tatsächlich üben professionelle Magier heute vorrangig Reichtums-Zauber aus.

Diese sind oft sehr kostspielig, doch man kann sie auch selbst ausführen, ohne einen Magier zu beauftragen. Der folgende Reichtums-Zauber ist ganz einfach und hat schon vielen Menschen geholfen, ihre finanzielle Situation zu verbessern. Denken Sie aber daran: der Zauber – wie alle Zauber – wirkt nicht einfach wie von selbst ohne Ihr Zutun. Sie müssen selbst in der Zeit nach dem Ritual fleißige Anstrengungen und die richtigen zielführenden Aktionen unternehmen, damit die Magie Sie unterstützt (Jobangebote suchen, sich bewerben und pünktlich zum Vorstellungsgespräch erscheinen, Kontakte nutzen, Lotto spielen etc.). Magie ist ein Katalysator Ihrer Aktivitäten, kein Selbstläufer…

Meditieren Sie: Was bedeutet mir Reichtum? Was bedeutet Reichtum für mich? Wie sieht mein Reichtum aus – Haus, Auto, Kleider, Schmuck? Oder geht es mir um ganz anderen Reichtum? Was will ich mit meinem Reichtum machen? Bin ich wirklich glücklicher, wenn ich X besitze? Wie würde ich mich fühlen, wenn ich X hätte? Wie würde sich mein Leben verändern, wenn ich reich wäre? Will ich diesen Reichtum/ diese Veränderung?

3. Schritt Danksagung und Segnung der Himmelsrichtungen

Bedanken Sie sich nach der Meditation zuerst bei den guten Geistern der vier Himmelsrichtungen, indem Sie sich einmal gegen den Uhrzeigersinn drehen – also von Norden nach Süden – und die guten Geister des Nordens, Ostens, Südens und Westens einladen und sie mit den folgenden oder ähnlichen Worten bitten, Ihnen bei Ihrem Ritual beizustehen.

„Danke, Engel des Nordens, Eis-Wächter und Schnee-Wärter, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Ostens, Luft-Engel und Leichtigkeitsgeber, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Südens, Feuerwerfer und Flammenzungen, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Westens, Wasserschöpfer und Stromgeister, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke allen Lichtengeln und guten Geistern für die Hilfe und den Beistand beim großen Werk. Danke, danke, danke.“


4. Schritt Dezember-Ritual

Arrangieren Sie alles harmonisch auf dem Altartisch. Atmen Sie tief ein und aus (Bauchatmung) und versuchen Sie, durch Ihre bewussten Atemzüge und Ihre Konzentration mit Ihrem Unterbewusstsein besser in Verbindung zu kommen. Nehmen Sie das Holzkistchen und bemalen Sie es mit den leuchtenden Farben des Reichtums: gelb/gold und grün, oder bekleben sie es mit Goldpapier, wie hier im Beispiel auf dem Foto (in der Vorweihnachtszeit kann man ein schönes Bastelprojekt daraus machen).

Legen Sie in das Kästchen etwas von Ihnen: eine Haarlocke oder einen Fingernagelschnitz, sowie ein Stück Papier, auf das Sie den gewünschten Betrag schreiben, oder wahlweise Spielgeld. Entzünden Sie die Kerze und blicken Sie konzentriert in die Flamme, wobei Sie sich auf Ihren zukünftigen Reichtum konzentrieren. Ein Spruch erübrigt sich, ein Danksagen ist jedoch angebracht.

Lassen Sie die Kerze abbrennen, indem Sie sich auf Ihren zukünftigen Reichtum konzentrieren. Stellen Sie das Kistchen dann auf einen Schrank, wo niemand es berührt (magische Gegenstände, die mit Geld zu tun haben, dürfen nie den Boden berühren und müssen immer „hoch“ gelagert werden!). Binnen 28 Tagen sollte sich eine erste Verbesserung Ihrer Finanzen und Ihrer gesamten Situation einstellen. Tipp: Dieses magische Ritual für den Reichtum ist wie immer ohne Garantie – es stärkt nur Ihre Vorstellungskraft und damit die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Wünsche sich erfüllen.

Hinweis: Die „magische Box“ ist ein alter Trick zur Manifestation von Reichtum und Liebe, der in den Magie-Kulturen der Welt bekannt ist. In Indien verwendet man ein Sandelholzkistchen, in Persien Kistchen aus duftendem Rosenholz, in Skandinavien macht man kleine Kistchen aus Kiefernholz und legt persönliche Gegenstände hinein, die man im Vollmondlicht magisch auflädt. Die Magie konzentriert sich gleichsam in dem Gefäß. Wichtig ist, dass es nicht in fremde Hände kommt – stellen Sie es weg, wo niemand außer Ihnen Zugriff hat…

5. Schritt Danksagung und Segnung der Himmelsrichtungen

Bedanken Sie sich nach der Meditation zuerst bei den guten Geistern der vier Himmelsrichtungen, indem Sie sich einmal gegen den Uhrzeigersinn drehen – also von Norden nach Süden – und die guten Geister des Nordens, Ostens, Südens und Westens einladen und sie mit den folgenden oder ähnlichen Worten bitten, Ihnen bei Ihrem Ritual beizustehen.

„Danke, Engel des Nordens, Eis-Wächter und Schnee-Wärter, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Ostens, Luft-Engel und Leichtigkeitsgeber, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Südens, Feuerwerfer und Flammenzungen, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Westens, Wasserschöpfer und Stromgeister, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke allen Lichtengeln und guten Geistern für die Hilfe und den Beistand beim großen Werk. Danke, danke, danke.“

Danach lassen Sie die Kerze abbrennen, falls noch nicht geschehen.

Viel Erfolg bei der Manifestation Ihrer Wünsche!



Favoriten öffnenX