» mehr Berater anzeigen... «


Vollmondritual Mai 2020 - Fördern Sie Ihre täglichen Finanzen

7. Mai 2020, 12:45:18 Uhr Vollmond Sonne im Stier

Fördern Sie Ihre täglichen Finanzen – 
Der Vollmond für mehr wirtschaftlichen Zuwachs und Zahlungskraft
 
Leeres Portemonnaie adé, volles Portemonnaie willkommen! – 
Ein Ritual für alle, die sich finanziellen Segen wünschen
 
Vollmondritual Mai 2020 - Fördern Sie Ihre täglichen Finanzen

Für dieses Vollmond-Ritual benötigen Sie:
  • Ein Salzfass oder eine Schale Salz (für den Norden)
  • Ein Fläschchen Weihwasser (für den Westen)
  • Eine Glocke oder Feder (für den Osten)
  • Eine Kerze (für den Süden)
  • Konzentration und Intuition

1. Schritt Aufbau des Mai-Altars

Bauen Sie die Ritualzutaten den Himmelsrichtungen entsprechend auf einem sauberen Tisch, der Ihren Altar repräsentiert, auf. Das Salzfass kommt in den Norden, die Glocke oder Feder in den Osten, die Kerze in den Süden und das Fläschchen Weihwasser in den Westen. Somit sind alle vier Himmelsrichtungen auf Ihren Ritual-Altar versinnbildlicht und Sie können Ihr Werk beginnen. 

Auf dem Foto ist eine hellgelbe Altardecke mit blumigem Muster aufgedeckt, denn Hellgelb, Terracotta-Rot und helles Grün ist die Farbe des Elements Erde und der blühenden Natur und somit auch des Sternzeichens Stier, das für das Wachstum und den Reichtum in der Natur steht. Ein ideales Sternzeichen und auch eine ideale Energie, um etwas für den „Geld-Zufluss“ zu machen, denn hier können alle Wachstumstendenzen der Zeitphase optimal eingebracht werden! Blumenschmuck auf einem Vollmond-Altar im Stier ist obligatorisch, denn das Zeichen ist sehr naturverbunden; wir haben hier rote Tulpen gewählt, doch es könnte auch jede Blume Ihrer Wahl und der Saison sein, vorausgesetzt, sie hat keine spitzen Dornen und keinen unangenehmen Geruch, denn die bodenständige und solide Stier-Energie ist sehr sinnlich.

Außerdem brauchen Sie: ein Portemmonnaie (vorzugsweise rot), Zimt von der Sorte Canehl (aus Sri Lanka, nicht Cassia), fein gemahlen, wenn gewollt: ein Papier, einen Stift.

2. Schritt Meditation für den Mai

Die Zentral-Themen dieses stimmungsvollen Vollmonds im Mai am 07.05.2020 sind Reichtum, Wohlstand, Sinnlichkeit – klassische Stier-Themen, denn der Stier ist ein von der lieben Venus bestrahltes Erdzeichen, das die Luxusliebe des grünen Gestirns mit der Bodenständigkeit des Elements Erde verbindet. Ein Stier-Mensch wird Sie immer fragen: „was schaut für mich dabei heraus?“, wenn er ein Projekt unternimmt, und das ist keineswegs egoistisch, denn der Stier denkt gern praktisch und will immer wissen, ob sich etwas lohnt, bevor er eine Anstrengung investiert.

Wenn Sie selbst ein solcher „Stier“ sind, wissen Sie das; wenn nicht, können auch Sie jetzt von dem gesunden Pragmatismus dieses Sternzeichens und seiner Energie profitieren. In diesem Ritual geht es darum, Ihren Geldbeutel auf magische Weise zu füllen und dafür zu sorgen, dass Sie immer genügend Mittel zur Verfügung haben, um sich das Nötigste – oder eben auch das schöne Überflüssige – leisten zu können. Sie können dieses Ritual zusätzlich auch mit einem Spruchzauber verbinden, aber das muss nicht sein, es ist auch ohne das schon ausreichend effektiv. Wichtig ist jedoch, dass Sie sich vor dem Ritual schon über Ihre Beziehung zu Geld im Klaren werden und. 

Meditieren Sie: Lieben Sie Geld? Fassen Sie Geld gern an? Gefällt ihnen Geld schon in seiner sinnlichen Erscheinungsform (Münze, Schein, Karte)? Was würden Sie machen, wenn Sie immer genügend Geld zur Verfügung hätten? Wie fühlt es sich für Sie an, reich zu sein? Gibt es noch innere Hindernisse, empfinden Sie Geld zu haben vielleicht nicht als ethisch gut? Dann ist es jetzt Zeit, mit dieser Irrmeinung aufzuhören, denn sie könnte Ihnen den Zugang zu Wohlstand versperren.

3. Schritt Danksagung und Segnung der Himmelsrichtungen

Bedanken Sie sich nach der Meditation zuerst bei den guten Geistern der vier Himmelsrichtungen, indem Sie sich einmal gegen den Uhrzeigersinn drehen – also von Norden nach Süden – und die guten Geister des Nordens, Ostens, Südens und Westens einladen und sie mit den folgenden oder ähnlichen Worten bitten, Ihnen bei Ihrem Ritual beizustehen.



„Danke, Engel des Nordens, Eis-Wächter und Schnee-Wärter, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Ostens, Luft-Engel und Leichtigkeitsgeber, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Südens, Feuerwerfer und Flammenzungen, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Westens, Wasserschöpfer und Stromgeister, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke allen Lichtengeln und guten Geistern für die Hilfe und den Beistand beim großen Werk. Danke, danke, danke.“

4. Schritt Mai-Ritual

Arrangieren Sie alles harmonisch auf dem Altartisch. Atmen Sie tief ein und aus und versuchen Sie, gleichfalls mit dem Atem und Ihrem Unterbewusstsein tiefer in Verbindung zu kommen. Entzünden Sie die weiße Kerze und öffnen Sie das Portemonnaie. Streuen Sie dann etwas gemahlenen Zimt in die Fächer des Geldbeutels und danken Sie schon im Voraus intensiv für die Geldscheinen und Geldkarten, die bald darin sein werden. Stellen Sie sich bildlich vor, wie sich Ihr Geldbeutel füllt und wie Sie immer genügend Mittel haben, um einkaufen zu gehen oder sich diesen speziellen Wunsch zu erfüllen. Lassen Sie die Kerze geschützt abbrennen und danken Sie für ein Leben in Wohlstand und Glück.

Das Folgende ist optional als Ergänzung: Wenn Sie möchten, können Sie noch einen Spruchzauber integrieren. Schreiben Sie auf ein kleines weißes Stück Papier achtmal die Worte „Ich bin reich“ untereinander und falten Sie es dann zweimal zu sich hin. Danach stecken Sie diesen Zettel in eine kleine Falte Ihres Portemonnaies und lassen ihn gern darin ruhen, ohne weiter daran zu denken. Leben Sie Ihr Leben! Seien Sie unbeschwert und beschwingt. Es sollte sich bald ein kleiner Geldfluss einstellen, und neue Verdienst- oder Gewinnmöglichkeiten können sich einstellen. Halten Sie auch die Augen offen für Sparangebote, denn zuweilen zeigt das Schicksal die Fülle durch Offerten, weniger Geld auszugeben, oder durch plötzliche Vergünstigungen, Gratis-Geschenke oder Einladungen.

Hinweis: Zimt ist seit der Entdeckung der orientalischen Gewürze und deren Import über die Seidenstraße sicher mit das beliebteste Gewürz in Nord- und Mitteleuropa. Sein süßer, intensiv warmer Geruch erinnert an unbeschwerte Kindertage und kulinarische Klassiker wie Milchreis mit Zucker und Zimt, die wir lieben. Die weise Äbtissin Hildegard von Bingen empfahl Zimt in Winterzeiten als Vorbeugung gegen Grippe, weil er das menschliche Immunsystem stärkt. In der praktischen Magie hat das Sympathiemittel Zimt aber auch die Eigenschaft, Gewünschtes anzuziehen, vor allem Reichtum in jeder Art und Geldgewinne. Denn dem Zimt wird eine starke Anziehungskraft nachgesagt!

5. Schritt Danksagung und Segnung der Himmelsrichtungen

Bedanken Sie sich nach der Meditation zuerst bei den guten Geistern der vier Himmelsrichtungen, indem Sie sich einmal gegen den Uhrzeigersinn drehen – also von Norden nach Süden – und die guten Geister des Nordens, Ostens, Südens und Westens einladen und sie mit den folgenden oder ähnlichen Worten bitten, Ihnen bei Ihrem Ritual beizustehen.



„Danke, Engel des Nordens, Eis-Wächter und Schnee-Wärter, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Ostens, Luft-Engel und Leichtigkeitsgeber, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Südens, Feuerwerfer und Flammenzungen, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Westens, Wasserschöpfer und Stromgeister, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke allen Lichtengeln und guten Geistern für die Hilfe und den Beistand beim großen Werk. Danke, danke, danke.“
Danach löschen Sie die Kerze aus, falls noch nicht geschehen.
Viel Erfolg bei der Manifestation Ihrer Wünsche!


Favoriten öffnenX