Freie Berater Fiona Edith Victoria Antonia Ulrike Kehania Bianka Shannon
Berater im Gespräch Nada
Berater wird gerufen

» mehr Berater anzeigen... «


Die Selbst-Segnung macht unseren Organismus stark

Die Selbst-Segnung macht unseren Organismus stark


Die Selbst-Segnung ist eine Technik, die uns Frauen oftmals verloren gegangen ist.

Viele reagieren spontan ablehnend: „Was, eine Selbstbeweihräucherung? Ist das nicht obszön eitel?“ In gewisser Weise schon. Aber die Selbst-Segnung macht unseren Organismus stark und stärkt auch das, was ich gern unser „spirituelles Immunsystem“ nenne: unsere Fähigkeit, sich gegen schädliche Außeneinflüsse abzuschirmen und in die Ruhe zu kommen.

Zur Selbst-Segnung benutzt man ein naturreines Körper-Öl (ich nehme Mandelöl), dem man ein ätherisches Öl nach Belieben hinzufügen kann (ich benutzte Rosmarinöl, das ist ein Wachmacher!). Dann betupft man behutsam die Füße, die Beine, den Bauch, die Brust, die Schultern, die Arme, den Hals, den Kopf und den Scheitel, indem man für jeden Körperteil anerkennende Worte findet. Das mag zuerst schwer fallen, weil wir gewohnt sind, unseren Körper kritisch zu sehen. Doch die Selbst-Segnung verbindet die wörtliche Anerkennung des Körpers mit einer rituellen Bewegung, die das Gefühl der Anerkennung verstärkt – ideal nach einer Phase der Unausgewogenheit.

weiter lesen » Die Geliebtenfalle



Favoriten öffnenX