Freie Berater Josephina Dorit Luana Eva Elisabetha Yvonna Antonia Maya
Berater im Gespräch
Berater wird gerufen

» mehr Berater anzeigen... «


Horoskop: Sternenhimmel Horoskop Januar 2020

Horoskop: Sternenhimmel Horoskop Januar 2020



Das Mond-Jahr 2020 startet mit exzellenten Sternen-Konstellationen von Jupiter, Mars und Merkur, die Glück, Erfolg – und auch ein wenig Anstrengung versprechen.

Am 02.01. steht Merkur in Konjunktion zu Jupiter und befördert unsere Kommunikation, vor allem in Rechtssachen. Wenn jetzt also noch ein klärendes Gespräch mit der Versicherung, dem Mieter oder Vermieter oder auch dem Finanzamt ansteht, befindet sie sich heute buchstäblich unter einem guten Stern.

Bei dieser Konstellation ist auch Geldgewinn durch richtige Worte begünstigt – vielleicht rufen wir beim Radio-Glücksspiel endlich einmal an? Am 03.01. wechselt Power-Planet Mars in den Schützen und bringt gerade rechtzeitig zum Jahresanfang eine astrologische Extraportion Kraft und Energie. Die Mars-Schütze-Konstellation ist auch sportlich – möglicherweise setzen wir unsere guten Vorsätze gleich um und melden uns im Fitness-Studio an, schaden kann es nicht.



Am 10.01. steht Merkur in Konjunktion zur Sonne und fördert unseren Ideenfluss, denn Merkur steht für die Kraft des Geistes und des Intellekts und die Sonne für das Selbst. Heute können wir uns besonders gut ausdrücken – egal, gegenüber wem – und neue, kreative Ideen entwickeln, die in direkter oder indirekter Linie unserem Selbst dienen. Das kann alles sein vom neuen Haarschnitt bis zum Selbsterfahrungskurs. Am 10.01. ist Vollmond  ab 20.21 Uhr  mit Sonne im Steinbock, Mond gegenüber auf 20°00` im Krebs.

Diese Vollmond-Konstellation ist besonders positiv für alle seelischen Themen, die mit Familie, Heim, Kindern und Eltern zu tun haben. Karmische Verstrickungen können jetzt, in der Steinbock-Krebs-Spannung, mit Erfolg aufgelöst werden, damit das Leben in der Gegenwart leichter fällt. Auch ein Ahnen-Thema (ererbte Schuld) kann unter diesem Vollmond aufgearbeitet werden und in einem ganz neuen Licht erscheinen.

Ein zusätzlicher positiver Aspekt besteht am 11.01., denn Uranus wird direktläufig und bringt unser Bestreben nach persönlicher Unabhängigkeit wieder auf die richtige Bahn, und dann auch direkt auf die Überholspur. Denn Uranus steht in der Astrologie für Reform und Fortschritt, und die Direktläufigkeit bedeutet, dass nun alle Projekte des Fortschritts im Großen wie im Kleinen gefördert werden.

Am 12.01. steht Merkur in Konjunktion zu Saturn und macht es uns leicht, schwierige Probleme (Saturn) anzusprechen. Allerdings könnte heute auch unser Gedächtnis blockiert sein, denn Saturn steht oft auch für die Blockade – überfordern wir uns also nicht und sorgen wir für etwas Geduld mit uns selbst.

Am 13.01. wechselt Venus in die Fische und verändert somit die Qualität unserer Liebe hin zu mehr Tiefenwirkung und Empathie, Romantik und Wunschdenken. Vielleicht akzeptieren wir aber auch zu viel und nehmen unkritisch alles hin, was der Partner sagt? Vorsicht, denn die Venus-Fische-Konstellation bedeutet auch, dass man sich unterdrücken lässt, weil man blind ist vor (angeblicher) Liebe.

Am 16.01. wechselt Merkur in den Wassermann und fördert Kommunikation und Technik. Jetzt ist also der richtige Zeitpunkt, das Home-Office neu auszustatten mit der besten Technologie, und auch der optimale Moment, um die eigenen Kommunikationsmittel auf den besten Stand zu bringen. Doch vergessen wir nicht, dass trotz aller Technik die beste Kommunikation noch immer der empathische echte Dialog ist…

Am 20.01. ist der Zeichenwechsel: Sonne im Wassermann verheißt für die kommenden 30 Tage eine Zeitenergie der Freundlichkeit, Fortschrittlichkeit und Unabhängigkeit, denn das sind astrologische Wassermann-Themen. Sozial ändern sich veraltete autoritäre Strukturen zu freundschaftlich flachen Hierarchien hin, und innerhalb von Beziehungen wird Partnerschaftlichkeit jetzt groß geschrieben.



Am 23.01. steht jedoch die Sonne im Quadrat zu Uranus: dieser Aspekt trübt das Innovationsglück, wenn auch nur für einen Tag. Bitte gerade heute nichts Neues anfangen! Am 24.01. ist Neumond  ab 22.42 Uhr mit Sonne und Mond auf 4°22` im Wassermann – auch dieser Neumond bringt die bekannte Nullpunkt-Energie mit sich und eignet sich daher ganz wunderbar für alle, die eine entspannte Pause brauchen nach den zahlreichen positiven, aber auch provokanten Aspekten dieses Monats.

Beim Neumond im Wassermann ist es anzuraten, kreative Projekte aus der Distanz zu betrachten und genau hinzuspüren, was wirklich zum eigenen Leben passt und was fehlen darf, ohne eine wahre Lücke zu hinterlassen. Am 27.01. wechselt Lilith in den Widder und bringt das rebellische Unabhängigkeitsstreben der Uranus-Sonne zusätzlich in Fahrt, denn Lilith ist der ungezähmte weibliche Aspekt im Horoskop, und der Widder als erstes Feuerzeichen verleiht ihr die Kraft einer Amazone.

Auch wenn wir sonst eher ruhig-diplomatisch bleiben, verleiht uns die ungestüme Widder-Lilith jetzt die Kraft, uns über geschlechtliche Klischees und soziale Beschränkungen jeder Art hinwegzusetzen…


Favoriten öffnenX