» mehr Berater anzeigen... «


Horoskop: Sternenhimmel Horoskop März 2019

Horoskop: Sternenhimmel Horoskop März 2019

Der März beginnt astrologisch gesehen mit einer Explosion der Sinne! „Sense and sensibility“ – Verstand und Sinnlichkeit – ist nicht nur ein Roman der Regency-Autorin Jane Austen, sondern zugleich ein recht genaues Abbild dessen, was sich gerade am Sternenhimmel im März 2019 abspielt: da sind die Planeten Mars, Uranus und Venus aktiv, die Ihr Liebesleben bis auf den letzten Stein auseinanderlegen und wieder neu zusammenfügen.

Eine Frühlings-Kur für Leib und Seele, inspirierend wie ein Bad im Jungbrunnen, aber auch herausfordernd! Am 01.03. ist Venus im Quadrat zu Uranus und bringt Spannungen in die Liebe, denn es wird um die Frage gehen: gehen oder bleiben?

Oder auch, wie viel Freiheit verträgt unsere Beziehung? Gleichfalls am 01.03. wechselt Venus in den Wassermann und bringt dort die Gefüge der Ordnung, für die der Steinbock stand, in dem sie vormals verweilte, in Unordnung. Nun werden alte Gewohnheiten in der Beziehung aufgerüttelt und vielleicht abgelegt – doch es ist zum Guten, denn es kommt viel ungelebtes Potential zum Vorschein.

Vorsicht jedoch mit scharfen Worten, wenn Sie Ihren Standpunkt untermauern wollen, denn am 05.03. wird Merkur rückläufig und bringt einige Missverständnisse mit sich, denn Merkur beherrscht die Kommunikation, und wenn er am Sternenhimmel rückläufig wird – beherrscht die Kommunikation uns, das heißt, Missverständnisse und Verzögerungen werden zum Tagesgeschäft.

Doch keine Angst, am 06.03. wechselt Uranus in den Stier und bringt somit, trotz der merkurialen Schwierigkeiten im Dialog, wieder etwas spannungsreich aber positiv Neues. Denn Uranus steht für Reform und Fortschritt, und Stier – von Venus regiertes Erdzeichen – repräsentiert Solides, wie eine feste Beziehung oder auch Geldanlagen.

Jetzt können Sie frischen Wind in festgefahrene Angelegenheiten bringen, ohne dass Sie es später bereuen – packen Sie es nur beherzt an! Eine kurze Pause versprechen Ihnen die Sterne am 06.03., wenn Neumond 17:05 Uhr mit Sonne und Mond im 16. Grad der Fische ist, denn jetzt ist die Nullpunkt-Energie des Aufbruchs und der Veränderung da, die durch einen kleinen Rückzug gefeiert wird, in dem sich Mensch und Natur erneuert.

Gleich am 07.03. geht es astrologisch gesehen wieder weiter im Konzept, denn die Sonne steht in Konjunktion zu Neptun und bringt Ihnen gute Ideen (Neptun), wie Sie Ihr Potenzial ausleben können – doch Vorsicht vor Selbsttäuschung oder Selbst-Überschätzung, denn Sonne im Neptun ist auch ein Narzissmus-Aspekt!

Wenn am 14.03. die Sonne im Quadrat zum Glücks-Planeten Jupiter steht, sollten Sie lieber kein Lotto spielen und auch keine Rechtsgeschäfte tätigen, denn heute wird es nicht gelingen, da Jupiters Strahlkraft durch das Quadrat geschwächt ist.

Jedoch nur einen Tag später, am 15.03., steht die Sonne in Konjunktion zu Merkur, und obwohl jener gerade rückläufig ist, ist dieser Tag dennoch ein Glückstag, denn Sonne in Konjunktion mit Merkur bedeutet Verhandlungsgeschick – und Erfolg beim anderen (oder eigenen) Geschlecht, denn hier ist ein Anziehungs-Aspekt gemeint.

Viel charismatische Anziehungskraft entwickeln nun ohnehin alle Sternzeichen, denn am 20.03. ist der Zeichenwechsel: Sonne im Widder bedeutet für die kommenden drei Dekaden, dass nun die bahnbrechende Vitalität des ersten Feuerzeichens Widder jeden, auch die schüchternste Jungfrau-Geborene, erhellt und bestärkt.

Passend dazu ist am 21.03. Vollmond um 02:43 Uhr mit Sonne im Widder, Mond gegenüber im ersten Grad der Waage, und nun ist die kosmische Strahlung des Frühjahrs mit seiner Sinnlichkeit und Fülle ganz intensiv erfahrbar. Planen Sie etwas Schönes an diesem Abend!

Vollmond im Widder bedeutet Sinnlichkeit pur, allerdings auch streitbare Aspekte, denn ebenfalls am Vollmond-Tag, den 21.03., steht Venus in Quadrat zu Mars, und das heißt, dass sich die männlichen und weiblichen Kräfte am Sternenhimmel – und in der menschlichen Psyche – gerade überkreuz legen und um die Vormacht kämpfen, was sich auch in Ihrer Beziehung niederschlagen könnte.

Doch die Spannungen sind nur von kurzer Dauer, denn am 22.03. gerät die Sonne in Konjunktion zu Heiler-Stern Chiron und heilt somit alte amouröse Wunden oder auch frische, gerade erst entstandene Verletzungen, so dass einem entspannten Liebes-Frühling nichts mehr im Wege steht.

Und wenn am 26.03. Venus in die zartfühligen Fische wechselt, ist der Himmel endgültig voller Geigen, doch Vorsicht, bei so viel Sensibilität darf man kein grobes Wort mehr verlieren, sondern sollte selig schwelgen auf seiner Wolke sieben...



Favoriten öffnenX