Freie Berater Maya Maggy Yvonna Luana Babette Eva Antonia
Berater im Gespräch
Berater wird gerufen

» mehr Berater anzeigen... «


Horoskop: Was ist los am Sternenhimmel Mai 2017

Horoskop: Was ist los am Sternenhimmel Mai 2017

Tanz in den Mai – der sogenannte Wonnemonat hat astrologisch einige „Sternstunden“ zu bieten, insbesondere in der Liebe. Die positive Venus-Konstellation im Sternzeichen Stier – wo die Venus gleichsam zu Hause ist, denn Stier ist von der Venus bestrahlt – macht es Liebenden in aller Welt leichter, zueinander zu finden und ihre Gefühle füreinander zu entdecken.

Wie praktisch, dass gleich zu Monatsanfang auch der Merkur nach seiner verstörenden und oft Blockaden bringenden Rückläufigkeit nun wieder direktläufig wird. Mit dem direktläufigen Merkur ab dem 03.05. werden Gespräche – auch in Beziehungen – leichter und störungsfreier, es wird insgesamt einfacher, miteinander zu kommunizieren.

Weshalb das so wichtig für die Liebe ist? Ganz einfach, weil viele Partnerschaftsprobleme nicht einfach an den mangelnden Emotionen liegen, sondern vielmehr an der schlechten Kommunikation darüber. Mit Venus und Kommunikations-Planet Merkur auf der direkten Bahn können Sie im Mai astrologisch gesehen die Liebes-Sterne vom Himmel holen und, wenn Sie wollen, auch als ausgezeichneter Unterhalter Ihren Charme spielen lassen.

Am 10.05. ist zudem Vollmond im Stier, und zwar in einer ganz besonderen Liebes-Konstellation: während die Sonne im Sternzeichen Stier steht, ist der Mond gegenüber im Wasserzeichen Skorpion angesiedelt. Die energetischen Themen dieses Vollmonds sind Lust und Leidenschaft, aber auch das Abgründige in der Liebe (Skorpion-Pluto-Thema) sowie das Besitzstandsdenken (Stier-Venus-Konstante).

Hier wird es um die Fragen gehen, ob die Partnerschaft wirklich frei ist von Anhaftungen, aber auch darum, ob man seinem inneren Gefühl folgt und seine Leidenschaften erlebt. Jedenfalls wird der Vollmond im Mai für viele Menschen eine gesteigerte Bedeutung in Sachen Liebe und Gefühle haben, und das entspricht dem astrologischen Trend, demzufolge Vollmonde im Frühjahr eine hohe energetische Dichte aufweisen.

Liebesnächte im Mondlicht gelten seit dem Altertum als reine Aphrodisiaka! Liebevoll geht es weiter beim Sonnenwechsel ins Luftzeichen Zwillinge am 20.05., denn dann werden die Zeichen statt auf Bodenständiges eher auf intellektuelle Akrobatik, Gedankenexperimente und kommunikativen Austausch – auch mit technischen Medien – gesetzt.

Kurz zuvor gibt es am 19.05. mit dem Glück bringenden Trigon von Saturn und Uranus eine außergewöhnliche Konstellation am Sternenhimmel: die alte „Spaßbremse“ Saturn und der ewige Reformer Uranus haben sich jetzt zusammengetan, um den Erdlingen etwas Gutes zu tun und ihre Ideen endlich Form annehmen zu lassen. Starten Sie endlich durch mit Ihren Projekten, sei es in der Liebe oder im Beruf, und Sie werden äußerst günstig bestrahlt.

Der Neumond im Zwilling am 25.05. kommt jedoch etwas verhalten daher, wie um einen sonst aktiven und intensiven Monat abzurunden und abzuschließen, denn zum Zeitpunkt des Neumonds werden die Energien gleichsam neu gepolt und es herrscht eine Ruhe in der Natur, die sich auf den Menschen überträgt. Jetzt ist der richtige Moment für Innenschau, Meditation oder einen erholsamen Ausflug ins Freien – vielleicht treffen Sie Ihr Krafttier, oder Sie entdecken ein Zeichen im Wind, das Ihnen Ihre Zukunft zuflüstert…



Favoriten öffnenX