Sternenhimmel Horoskop Oktober 2017

Freie Berater (36) Melania Kareena Sally Sissy Alexa Eva Sarina Trice Petra Marietta Antonia Hanna Thara Davina Aileen Reika Svarama Saraphina Bianka Anna Amrit Bea Bettina Jenny Aurid Iris Aloisia Mary Pema Melly Edith Leon Chasya Leonie Danielle Rena
Berater im Gespräch (14) Aurelia Victoria Celina Lena Karaly Lisa Isfahan Arlett Vanessa Elea Sonja Angelika Selma Diluna
Berater werden gerufen Annika

» mehr Berater anzeigen... «



Horoskop: Was ist los am Sternenhimmel Oktober 2017

Horoskop: Was ist los am Sternenhimmel Oktober 2017

Altweibersommer, für viele Menschen die mystischste Phase der Natur im ganzen Jahreslauf – glitzernde Spinnweben an den Fenstern, die wie aus einer anderen Welt zu stammen scheinen, unheimlich frostiger Morgenhauch auf den Feldern, der dem klaren Licht der aufsteigenden Sonne weicht, vollreifes Ernteobst in den Körben und der strahlend türkisblaue Herbsthimmel offenbaren eine Palette von Eindrücken, die uns tief in der Seele berühren – Jahr für Jahr wieder.

Auch die Sterne, die in jedem Oktober nach der Tagundnachtgleiche am 23.09. das harmoniebetonte Zeichen Waage favorisieren, um dann mit dem astrologischen Sonnenwechsel Ende Oktober in den tiefsinnigen, radikalen Skorpion zu wandern, machen diese Jahreszeit zwischen Vollherbst und Winter zu einem willkommenen Moment des Aufatmens und letzten Kräftetankens in der Natur, und zu einem atemberaubenden Fanal der Farben in Rostrot, Purpur und Goldgelb, an dem sich Maler und Ästheten mit Recht nicht sattsehen können.

Der Oktober 2017 verwöhnt uns zunächst mit zwei wunderschönen Mond-Daten: der Vollmond in der Waage am 05.10. steht für Liebe und Harmonie, und weil der Mond in Opposition zu Widder (Mars) steht, gelangen Mars und Venus (Waage) wieder einmal in ihre nicht enden wollende Liebesbeziehung am Himmel…

Auf Erden könnte sich dieser Zeitpunkt geradezu als ideal erweisen, um eine alte Liebe aufzufrischen oder eine neue zu beginnen: Flirtfaktor gigantisch, Erfolg fast garantiert! Auch der Neumond am 19.09., ebenfalls noch im friedvollen Sternzeichen Waage, hat es astrologisch gesehen in sich, denn jetzt können Sie Bilanz ziehen über Ihre Partnerschaft(en) und sich ausrechnen, wo Sie in ein paar Jahren stehen wollen, beziehungstechnisch.

Das kühle Luftzeichen Waage und die beruhigende Energie des Neumonds, die alles „auf Anfang“ schaltet, ist sehr gut geeignet für alle Prozesse der Loslösung und der Bilanzierung. Der Sternenhimmel zeigt zudem einen spannenden Übergang von Jupiter in den Skorpion am 10.10., und das steht für eine Verschärfung bestehender Machtkonflikte in Beruf und Familie und das Zuspitzen von Themen wie Kontrolle und Magie, auch Manipulation.

Die vorteilhafte Deutung dieser Konstellation weist jedoch darauf hin, dass jetzt, mit Entdecker-Sternzeichen Skorpion (Pluto) und Jupiter in Konjunktion, endlich lange unter der Oberfläche schwelende Konflikte aufgearbeitet werden, die viel zu lange „unter den Teppich“ gekehrt worden sind.

Jupiter bleibt immer ungefähr ein Jahr in einem Sternzeichen, und so werden sie bis Oktober 2018 die Gelegenheit haben, alles Alte, Belastende und Konfliktreiche hinter sich zu lassen – zwar leider nicht wie von Zauberhand weggeblasen, aber durch kritisch-offene Arbeit an sich selbst und mit anderen.

Optimal auch für eine Familien- oder Betriebsaufstellung systemischer Art! Am 23.10. wandert die Sonne endgültig in das Herbst- und Transformationszeichen Skorpion und wird am Sternenhimmel mit einer Konjunktion Sonne und Jupiter am 26.10. gefolgt, die uns viel Kraft gibt, unsere Ziele zu erreichen und Erfolge zu verbuchen – welcher Art auch immer diese sein mögen.

Jetzt ist es Zeit geworden, die Herbst-Themen des Verfalls und der Erneuerung wieder anzugehen, die Unvergänglichkeit des eigenen Seins im Innern zu fühlen und sich auch spirituell aufzubauen...