» mehr Berater anzeigen... «


Vollmondritual Mai 2018 - Das schnelle Geldritual

29.05.2018 Vollmond im Zwilling

Das schnelle, effektvolle Geldritual –
Der Vollmond für mehr Wohlstand in allen Bereichen

Reich werden und Geld in Fülle anziehen –
Wie man seine Finanzen magisch aufbessert

Vollmondritual Mai 2018 - Das schnelle Geldritual


Für dieses Vollmond-Ritual benötigen Sie:

  • Ein Salzfass oder eine Schale Salz (für den Norden)
  • Ein Fläschchen Weihwasser (für den Westen)
  • Eine Glocke oder Feder (für den Osten)
  • Eine Kerze (für den Süden)
  • Konzentration und Intuition

1. Schritt Aufbau des Mai-Altars

Bauen Sie die Ritualzutaten den Himmelsrichtungen entsprechend auf einem sauberen Tisch, der Ihren Altar repräsentiert, auf. Das Salzfass kommt in den Norden, die Glocke oder Feder in den Osten, die Kerze in den Süden und das Fläschchen Weihwasser in den Westen. Somit sind alle vier Himmelsrichtungen auf Ihren Ritual-Altar versinnbildlicht und Sie können Ihr Werk beginnen.

Auf dem Foto ist eine weiße Altardecke aufgedeckt, denn Weiß ist die Farbe des Luftelements, und das Luftelement prägt diesen Vollmond im Sternzeichen Zwilling, denn dieses Sternzeichen ist mit der Luft verbunden, die für geistige Prozesse, Schnelligkeit der Gedanken, Kunst und Inspiration steht.

In diesem Vollmond-Ritual können Sie die Kraft der Luft und deren Leichtigkeit nutzen, um zu schnellen Erfolgen in puncto Geld und Finanzen zu kommen – allerdings wird Ihnen dieses Ritual nicht dauerhaften Reichtum bescheren, denn das Sternzeichen Zwilling ist sehr wechselhaft und schnelllebig, sondern eher den raschen Erfolg, spontan etwas mehr „Taschengeld“.

Der Altar sollte also mit weißen Dingen und Symbolen für Geld geschmückt sein, Blumenschmuck steht Ihnen frei, wobei der klare Verstand des Zwillings und die Energie dieses Sternzeichens auch ohne Dekorum funktionieren, weshalb Sie Überflüssiges auch lassen können. Sie benötigen jedoch außerdem für das Vollmond-Ritual: eine Schale mit Zucker, drei Geldmünzen (Kupfermünzen).

2. Schritt Meditation für den Mai

Die Zentral-Themen des Vollmonds im Mai am 29.05.2018 sind schnelle Erfolge, rasche Verbesserung der Finanzen und eine Verbesserung der Lebensstruktur durch Innovation (Zwilling-Thema), folglich Themen, die auch dem steigenden Verlauf des Frühjahrs, das mit seiner Energie dem Sommer-Hoch zustrebt, entsprechen.

Perfekt geeignet ist dieser Vollmond also, um jetzt gute und schnelle Ergebnisse in allen Lebensbereichen herbeizuführen. In Bezug speziell auf Ihre Energie bedeutet der Vollmond im Zwilling, dass Sie jetzt die sprichwörtliche „Leichtigkeit des Seins“, von der der berühmte Dichter Milan Kundera schrieb, genießen dürfen.

Anders als im Vollmond im Stier vergangenen Monat, wo die Energie mehr auf das Körperliche ausgerichtet war, geht es jetzt um geistige, mentale und spirituelle Prozesse, deren Energie mit dem Luftelement des Sternzeichens Zwilling in Resonanz geht.

Wenn Sie also bestimmte geistige Aufgaben erledigen wollen, wie ein Buch schreiben oder eine Fortbildung beginnen, oder sich für ein Studium anmelden, oder eine Fremdsprache lernen wollen, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür, denn alle kosmischen Kräfte unterstützen Sie jetzt.

Doch halt, wir sprachen doch vom Geld – von schnellen Erfolgen und plötzlichem Geldzuwachs! Also können Sie Ihre Energie nun auch auf das Erreichen materieller Ziele richten, allerdings ist hier die Absicht entscheidend: es geht im „luftigen“ Zwilling weniger um die bodenständige Absicherung durch Finanzen wie vormals im Stier, sondern eher um Spiele und Gewinne – füllen sie Ihren Lottoschein aus, oder wünschen Sie sich eine kleine Summe für Extras, um sich etwas Besonderes zu gönnen.

Meditieren Sie: Wo in Ihrem Leben könnten Sie etwas Süße vertragen? Gibt es eine geistige Herausforderung, die Ihnen sehr schwer fällt? Fallen Ihnen etwa auch die täglichen beruflichen Aufgaben schwer, ist das Geldverdienen nur Plackerei und Mühsal? Wünschen Sie sich eine schnelle Aufbesserung Ihrer Finanzen? Was würden Sie tun, wenn Sie mehr finanziellen Spielraum hätten, wohin würden Sie am liebsten gehen wollen, was würden Sie gern ausprobieren mit dem Geld, was würden Sie sich Schönes kaufen?

3. Schritt Danksagung und Segnung der Himmelsrichtungen

Bedanken Sie sich nach der Meditation zuerst bei den guten Geistern der vier Himmelsrichtungen, indem Sie sich einmal gegen den Uhrzeigersinn drehen – also von Norden nach Süden – und die guten Geister des Nordens, Ostens, Südens und Westens einladen und sie mit den folgenden oder ähnlichen Worten bitten, Ihnen bei Ihrem Ritual beizustehen.

„Danke, Engel des Nordens, Eis-Wächter und Schnee-Wärter, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Ostens, Luft-Engel und Leichtigkeitsgeber, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Südens, Feuerwerfer und Flammenzungen, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Westens, Wasserschöpfer und Stromgeister, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke allen Lichtengeln und guten Geistern für die Hilfe und den Beistand beim großen Werk. Danke, danke, danke.“

4. Schritt Mai-Ritual

Arrangieren Sie alles harmonisch auf dem Altartisch. Atmen Sie tief ein und aus (Bauchatmung) und versuchen Sie, durch tiefe Atmung und Konzentration mit Ihrem Unterbewusstsein besser in Verbindung zu kommen. Entzünden Sie die Kerze und schütten Sie den Zucker in eine Schale. Platzieren Sie nun die drei Münzen im Zucker, so dass sie halb herausschauen, und sprechen Sie laut oder leise aus, was Sie sich wünschen.

Das kann etwa so klingen: „Münzen im Zucker, Zucker des Lebens, macht mir mein Leben süß, bringt mir eine Summe X, damit ich in Urlaub fahren kann.“ Oder: „Klingende Münze, rieselnder Sand aus Süße, Zucker, versüß mir das Leben, nicht plagen will ich mich, mach leicht mir die Aufgaben, lass Süßes in mein Leben regnen wie kristallinen Staub vom Himmel.“

Stellen Sie sich nun vor, wie die Süße des Zuckers alle Ihre Aufgaben, die Ihnen vielleicht schwer fallen, zur Leichtigkeit erheben und zum Vergnügen machen kann. Denken Sie dabei spielerisch und kreativ wie ein Kind (Merkur-Energie des Zwillings)! Danach stellen Sie die Zuckerschale mit den drei Münzen einen Tag und eine Nacht lang hinter Ihre Haustür, aber nicht direkt auf den Boden, sondern auf einen erhöhten Platz (einen Schrank, ein Regal oder dergleichen – die Höhe repräsentiert den Respekt, den Sie vor dem Ritual und den hilfreichen guten Geistern der Luft haben).

Am nächsten Tag verbrennen Sie den Zucker in einer feuerfesten Schale, im Kamin oder in einem Außenfeuer und blicken Sie mit großer Zuversicht in die Flammen. Binnen der kommenden Wochen sollten Sie viele günstige Augenblicke erleben, mit Geld und Geistigem verbunden, die Ihnen das Leben erleichtern und versüßen wollen…

Hinweis: Zucker ist, ähnlich wie Salz, eine magische Substanz. Während Salz jedoch die energetische Eigenschaft hat, Energien zu bannen (deshalb zieht man einen Bannkreis aus Salz), hat Zucker die Eigenschaft, Erwünschtes anzuziehen. Deshalb wirkt ein Ritual mit Zucker, um das, was man haben möchte, schneller und besser zu manifestieren. Versuchen Sie es, und vertrauen Sie der Kraft der energetischen Methoden, auf die schon die Magier alter Zeit bauten…!

5. Schritt Danksagung und Segnung der Himmelsrichtungen

Bedanken Sie sich nach der Meditation zuerst bei den guten Geistern der vier Himmelsrichtungen, indem Sie sich einmal gegen den Uhrzeigersinn drehen – also von Norden nach Süden – und die guten Geister des Nordens, Ostens, Südens und Westens einladen und sie mit den folgenden oder ähnlichen Worten bitten, Ihnen bei Ihrem Ritual beizustehen.

„Danke, Engel des Nordens, Eis-Wächter und Schnee-Wärter, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Ostens, Luft-Engel und Leichtigkeitsgeber, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Südens, Feuerwerfer und Flammenzungen, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke, Engel des Westens, Wasserschöpfer und Stromgeister, für Eure Hilfe bei diesem Ritual. Danke allen Lichtengeln und guten Geistern für die Hilfe und den Beistand beim großen Werk. Danke, danke, danke.“


Danach löschen Sie die Kerze aus, falls noch nicht geschehen.


Viel Erfolg bei der Manifestation Ihrer Wünsche!



Favoriten öffnenX