Freie Berater Josephina Dorit Luana Eva Elisabetha Yvonna Antonia Maya
Berater im Gespräch
Berater wird gerufen

» mehr Berater anzeigen... «


Horoskop: Sternenhimmel Horoskop April 2021

Horoskop: Sternenhimmel Horoskop April 2021


Aufbruchstimmung am Himmel! Im April 2021 tanzen Venus und Mars ekstatisch über den nächtlichen Sternenhimmel und laden in diesem wilden Reigen auch uns Erdenbewohner zu stürmischen Erfahrungen in der Liebe ein.

Auch der Mond macht in diesem Frühlingsmonat besonders geeignet für emotionale Erfahrungen: es gibt es einen Neumond am 12.04. im vom Mars bestrahlten Sternzeichen Widder, der zur Entspannung und Erholung einlädt, und einen Vollmond am 27.04., bereits im von der Venus regierten Sternbild Stier, der alles Schöne mit den Sinnen genießen lässt.

Außerdem stehen gerade den Naturfühligen und Hellsichtigen in diesen Nächten die Tore zum Unterbewussten weit offen, und auch Heilarbeiten, Divinationen und zukunftsweisende Orakel aller Art gelingen. Am Sternenhimmel tut sich unterdessen einiges: zahlreiche Konjunktionen, Trigone und Sextile (Glück bringende Aspekte) wechseln sich mit Quadraten (Spannungs-Aspekten) ab, so dass es im ganzen Monat auf die Gunst der Stunde ankommt, denn die Zeitqualität ändert sich ständig. Was das für einzelne Tage konkret bedeutet, erfahren Sie hier…

Und das sind die astrologischen Konstellationen im Einzelnen:

Am 01.04. steht der Mond im Sextil zu Pluto im Schützen und bringt uns große Ideen, Visionen und hochfahrende Pläne, vor allem im Beruflichen. Selbständige, die schon immer groß rauskommen wollten, haben jetzt mit Mond und Jupiter genau den richtigen Antrieb dazu und finden auch gute Kontakte (Jupiter begünstigt Netzwerk), und Angestellte können sich jetzt nach Aufstiegsmöglichkeiten oder Fortbildungen umsehen, die sie ein Stück weiter bringen in ihrer Karriere. Auch Paare, die durch räumliche Grenzen weit voneinander getrennt sind, wie etwa bei Fernbeziehungen, profitieren erheblich von dieser Jupiter-Position, die auch die Herzen vereinen kann.

Am 06.04. steht Venus im Sextil zu Mars und macht die Liebe zu einem heiteren Erlebnis, gleichsam zu einer astrologischen Kissenschlacht. Denn die Planeten Mars und Venus stehen traditionell für das Männliche und das Weibliche, für Erotik und Anziehungskraft im äußersten Maße, und daher spielt heute die Beziehung in ihren angenehmsten Aspekten eine Rolle. Natürlich sind auch gleichgeschlechtliche Paare von dieser „himmlischen“ Konstellation begünstigt und können den Tag feiern.


Am 09.04. steht Mars im Quadrat zu Neptun und bringt kurzfristig ein paar dunkle Wolken über den Himmel der Liebe und des sozialen Lebens, denn der Power-Planet Mars befindet sich jetzt in einer großen Spannungs-Position. Falsche Träume, Illusionen könnten jetzt eine Rolle spielen, oder es fällt uns plötzlich auf, dass wir uns vor lauter Emotionalität im wahren Wesen einer Person getäuscht haben.

Am 10.04. befindet sich die Venus im Sextil zu Jupiter und macht die kurze trübe Stimmung wieder wett, für die das Mars-Neptun-Quadrat verantwortlich war: plötzlich sind die Sorgen wie weggeblasen, denn die heitere Venus muntert uns alle auf und Jupiter sorgt für Ausgleich – egal, was vorher verbesserungsbedürftig war.

Dieser positive Aspekt ist übrigens auch perfekt für bestimmte Arten von Geldanlagen, zum Beispiel für Investitionen in Silber, Schmuck oder Gemälde, oder im Gegenteil, den Verkauf solcher Stücke, wenn Sie Ihre Kasse aufbessern wollen, denn die Venus regiert neben dem Merkur auch unseren Handel mit Wertgegenständen, und Jupiter vervielfältigt die Chancen, die wir haben, in jeder Hinsicht, so dass Profit lacht.

Am 12.04. ist Neumond und läutet mit seiner Nullphasen-Energie einen Moment der Ruhe und Erholung, sowie der Regeneration ein, und der geltende Widder-Aspekt, regiert von Mars, steht für Reinigung. Wer auf seine Gesundheit achtet, kann diesen Tag gern für Heilfasten, Saftfasten, Detox und/ oder Yoga und Meditationsübungen vorsehen, und wird sehr gestärkt aus dieser Konstellation hervorgehen können.


Ein besonderes astronomisches, kein astrologisches Ereignis findet am 15./16.04. statt, denn dann sind die Erdschein-Nächte (Da Vinci Glow), in denen Sternseher die sogenannte dunkle Seite des Mondes sehen können. Romantiker machen es sich dann auf der Dachterrasse gemütlich und betrachten den silbernen Sichelmond, wie er über den frühlingshaften Himmel zieht. Vorsicht jedoch, Astrologen sagen solchen energetisch hoch aufgeladenen Nächten ein hohes Risiko für Fruchtbarkeit nach – oder eine hohe Chance, je nachdem, ob Sie Familienzuwachs wünschen oder nicht!

Am 15.04. steht der Mars im Trigon zu Jupiter und lässt jeden auf Gerechtigkeit hoffen, der einen offenen Prozess, oder auch nur eine Bagatellangelegenheit hat, die der Klärung bedarf. Denn Jupiter ist in der Astrologie der Planet des Gerichts, in der Mythologie ist „Dius pater“ der Göttervater, der für alle Gerechten ein freundliches Wort und ein großzügiges Geschenk hat.

Die Ungerechten jedoch werden unter dieser anstrengenden Mars-Jupiter-Konstellation aufgedeckt und müssen sich für ihre Verfehlungen öffentlich rechtfertigen – Streit liegt in der Luft, wenn ein solcher „säumiger Sünder“ kein Unrechtsbewusstsein hat, sondern sich im Recht wähnt.

Am 19.04. ist Zeichenwechsel: Sonne im Stier bedeutet den Übergang von der „hitzigen“ Energie des Widders in die „bodenständige“ Kraft des Stiers, der ein festes Erdzeichen ist. Astrologisch löst nun Venus den Mars ab und versorgt die Erde und ihre Bewohner zuverlässig mit der liebevollen Schwingung der Partnerschaftlichkeit und der Harmonie, des Dus statt des Ichs, sowie auch der Suche nach Harmonie durch das Verhalten.

Nun werden bis zum nächsten Zeichenwechsel die Geschäfte ruhiger verlaufen, und Kontakte zu anderen Menschen sich wieder stabilisieren: Stier/Venus bringt eine Tendenz der Konsolidierung in unsere Angelegenheiten.


Am 22./23.04. gibt es einen weiteren Höhepunkt für Sterngucker aus Leidenschaft: der Lyriden-Meteorschauer schenkt uns bis zu 18 Sternschnuppen pro Stunde und lässt den Blick in den nächtlichen Sternenhimmel erneut zu einem festlichen Erlebnis werden. Wünschen Sie sich also was, wenn Sie die nächste Sternschnuppe sehen! Esoteriker und Astrologen meinen, dass dieser ereignisreiche April besonders gut ist, um mit der Kraft der Sterne die Geheimnisse der Manifestation zu unterstützen.

Am 27.04. ist Vollmond ab 05:31 Uhr mit der Sonne im Stier, Mond gegenüber im Skorpion: ein idealer Termin für alle magischen Handlungen, die mit Gesundheit, Sexualität und Besitz zu tun haben. Die Stier-Skorpion-Opposition steht für Themen in unserem Leben, die unmittelbar mit der sexuellen Beziehung, sowie auch mit dem Körper und dem Aufbau von Wohlstand zu tun haben. Sind wir mit unserem Partner einig über zentrale Werte – wollen wir in dieselbe Richtung gehen? Diese Fragen beschäftigen uns, unterstützt von der besonders hohen Energie dieses Vollmonds…


Favoriten öffnenX