» mehr Berater anzeigen... «


Horoskop: Sternenhimmel Horoskop November 2019

Horoskop: Sternenhimmel Horoskop November 2019


Der November startet recht temperamentvoll, denn am 01.11. wechselt Venus in den Schützen und macht die Liebe wieder einmal zu einem heiteren und rasanten Spiel – gerade richtig zum Vollherbst wird das Private und Emotionale wieder von großer Bedeutung. Auch die energiereichen Planeten Mars und Merkur mischen in diesem Monat kräftig mit, um ein Feuerwerk der Stimmung zu erzeugen. Nicht alle Aspekte sind jedoch einfach, und viele gestalten sich als Herausforderung, doch insgesamt steht der November 2019 für großen Wissenszuwachs und einen Gewinn an geistig-seelischen Kräften…

Die astrologischen Aspekte im Detail:

Am 01.11. wechselt Venus in den von Jupiter betonten Schützen und macht die Liebe freundschaftlicher und gelassener – die Klammer- und Eifersuchts-Tendenzen des Skorpions sind vorbei! Allerdings flirtet der Schütze gern, und wer sich eher auf ganz verbindliche Beziehungen einlassen will, könnte jetzt Konkurrenz bekommen.  Am 05.11. steht Mars im Quadrat zu Pluto und bringt etwas Spannung in unser Leben, denn nun könnte es zu Unfällen oder Konflikten mit Autoritäten kommen.

Am 09.11. steht Saturn im Sextil zu Neptun und bringt besonders den spirituell und medial Begabten eine gute Zeit, denn nun sind die Visionen (Neptun) besonders begünstigt, und man kann sowohl einen Blick auf den Schleier hinter der Zeit werfen, als auch günstige Gelegenheiten nutzen. Am 11.11. steht Merkur in Konjunktion zur Sonne und macht uns alle – zumindest für diesen Tag – zu Rede-Künstlern und Stars in der Kommunikation.

Auch die Selbstdarstellung im Allgemeinen und das Selbstbewusstsein stehen heute buchstäblich unter einem guten Stern. Am 12.11. ist Vollmond  ab 14.36 Uhr  mit Sonne im Skorpion, Mond genau gegenüber auf 19°52` im Stier. Ein Vollmond ist generell ein Kraft-Termin, und im magischen Sternzeichen Skorpion verschärft er unsere Intuition sowie die Leidenschaft. Stier-Aspekte betonen die finanzielle Seite: heute könnten wir auch eine Einsicht haben, wie wir unsere Leidenschaften und Talente in eine gewinnbringende Richtung lenken!



Ebenfalls am 14.11. befindet sich Venus im Quadrat zu Neptun und stellt die unangenehme, aber im Endeffekt erhellende Frage, ob wir in der Liebe klar sehen oder Illusionen (Neptun) nachhängen. Der Effekt könnte sein, eine Beziehung wandelt sich oder geht in die Brüche, aber zum Vorteil dessen, der sein Schicksal jetzt klar erkennt – und den Charakter des Anderen.

Am 19.11. wechselt Mars in den Skorpion und das bedeutet, dass nun die Kraft und Energie in das Sternzeichen der Leidenschaft gelenkt wird. Im Alltag bemerken wir diese Konstellation dadurch, dass plötzlich alle mehr Intensität an den Tag legen – jede Information wird jetzt hinterfragt, Ofenhocker und „couch potatoes“ werden plötzlich unternehmungslustig, aber auch scheinbar „lauwarme“ Angelegenheiten werden jetzt hochgekocht.

Auch ein guter und herausfordernder Aspekt ist der nächste: am 20.11. wird Merkur direktläufig und macht vorläufig ein Ende mit den technischen Pannen und den kommunikativen Schwierigkeiten und Missverständnissen der vergangenen Wochen, als der Kommunikations-Planet Merkur rückläufig war. Jetzt sollten Gespräche, Telefonate, SMS, Emails und so weiter wie am Schnürchen laufen, und auch die Geschäfte sich positiv entwickeln, denn Merkur steht in der Astrologie auch für guten Handel...

Wenn am 22.11. der Zeichenwechsel stattfindet: Sonne im Schützen, verändert sich die atmosphärische Spannung, die das Sternzeichen Skorpion mit sich brachte, und die ganze Welt scheint uns wieder heiterer und friedlicher anzublicken. Der Schütze, bedingt durch seinen Herrschaftsplaneten Jupiter, ist ein geselliger und weltoffener, toleranter Mensch, und seine Botschaft für die kommenden vier Wochen ist es, das Gute im Anderen zu sehen.

Eine wohltuende Gelassenheit, aber auch positiv naive Entdeckerfreude wird die Schütze-Phase bis zum 22.12 bestimmen. Am 24.11. steht Venus in Konjunktion zu Jupiter und vereint das kleine Glück, die Liebe, mit dem großen Glück, der himmlischen Gerechtigkeit. Heute könnten wir praktisch jeden Prozess gewinnen, vorausgesetzt, dass wir juristisch gesehen auch wirklich Recht haben – oder Singles finden den Partner Ihrer träume, der vielleicht sogar, dank Jupiter, ein Prominenter ist.

Am 26.11. wechselt Venus in den Steinbock und macht die Liebe etwas bodenständiger und stabiler, als es im wechselhaften Feuerzeichen Schütze der Fall war: jetzt spricht man nicht mehr so viel übers Ausgehen, sondern eher übers Zusammenziehen, oder sogar über die Hochzeit…Am 26.11. ist Neumond  ab 16.07 Uhr mit Sonne und Mond auf 4°03` im Schützen und dadurch ein energetischer Wendetag, denn heute wird die kosmische Energie besonders stark auf Prozesse des Loslassens und der Entlastung gelenkt.



Was auch immer wir loslassen wollen in diesem Schütze-Neumond, um uns zu entlasten, ist heute gut angebracht – räumen wir innerlich auf. Wenn am 27.11. Venus im Quadrat zu Chiron steht, geht es um Heilungsprozesse: welchen Bereich unseres Lebens wollen wir gerade heilen? Besonders Probleme in der Liebe und Wunden aus alten Beziehungen (Venus) könnten an diesem Tag ein Thema sein, doch auch die Auseinandersetzung mit altem Schmerz bringt uns weiter, denn die Heilung liegt schon im Umgang mit der Wunde.

Am 27.11. wird Neptun direktläufig: das ist ein positiver Aspekt, der uns Klarsicht in unsere Zukunft schenkt und uns dabei hilft, unsere Visionen (Neptun) reif werden zu lassen für eine Realitäts-Prüfung.