» mehr Berater anzeigen... «


Horoskop: Sternenhimmel Horoskop August 2020

Horoskop: Sternenhimmel Horoskop August 2020


Der Sternenhimmel im August 2020 wird vom schnellen und aktiven Merkur beherrscht, der nun wieder direktläufig ist (frühere Blockaden in der Kommunikation sind also vorbei) und dazu im Lauf des Monats noch mehrere spannende Konstellationen mit anderen Planeten eingeht.

Als Ur-Thema bedeutet der Merkur eine Betonung der vernunftbegabten Prozesse, Lernen, sowie auch Handel und Spekulation – allerdings auch die Gefahr der Täuschung, wenn man nicht genügend auf Details achtet. Schwierig sind im August gleich mehrere astrologische Quadrate und Oppositionen (negative Konstellationen), in denen sich die Power-Planeten Mars und Uranus befinden, welche so zu einem gebremsten Vorgehen und gedämpfter Schaffenskraft führen können.

Im achten Monat des bewegten Jahres 2020 wird unser aller Vertrauen und unsere Urteilskraft massiv auf die Probe gestellt – wenn wir sie bestehen, dürften wir jedoch materielle und immaterielle Gewinne einfahren, denn der merkuriale Geist, der Hindernisse überwindet, steht auch für starken Zuwachs und eine spürbare Erneuerung auf allen Ebenen.

Das sind die astrologischen Aspekte im August 2020 im Einzelnen:

Am 01.08. steht Merkur in Opposition zu Pluto und kann uns unsere Ängste und Zwänge besonders unangenehm vor Augen führen, denn dieser Aspekt steht für „die Geister, die ich rief“, Machen wir uns heute nicht selbst verrückt mit falschen Ahnungen und Befürchtungen! Am 02.08. befindet sich die Sonne im Quadrat zu Uranus – auch das ist ein Spannungsaspekt, denn er bedeutet, dass wir heute in unserem Streben nach Fortschritt und Reform (Uranus-Thema) gebremst werden.


Wichtig für Lehrer, Therapeuten und die Leute, die ihrem Partner immer etwas beibringen wollen: heute wird das nichts mit dem Lernerfolg. Am 03.08. ist Vollmond ab 17.59 Uhr mit Sonne im Löwen, Mond gegenüber auf 11°46` im Wassermann – dieser Tag ist energetisch aufgeladen mit der Kraft der sogenannten „ersten ernte“, mit dem ersten Erntedankfest in der Natur, das aus reifem Korn und Obst besteht. Die kosmische Kraft geht heute in die erste Vollendung und inspiriert uns, unseren Körper (unseren ersten Besitz), unsere Umwelt und die Gaben der Natur besonders zu ehren. Da der Vollmond in Opposition zum kreativen Wassermann steht, könnten uns heute auch Ideen in den Kopf kommen, wie wir im Alltag mehr für die Natur tun können – schön!

Ebenfalls am 03.08. steht Merkur in Opposition zu Saturn und hadert ein wenig mit unseren alten Erfahrungen und Denkmustern, die nicht mehr up to date: lassen wir uns nicht von unguten Erinnerungen blockieren (Saturn-Thema), sondern sehen wir nach Vorn. Am 04.08. ist der Mars im Quadrat zu Jupiter und bremst unsere Kraft, oder sogar unser Recht bei Prozessen: verklagen wir unseren Vermieter, unseren Ex-Chef oder den leidigen Nachbarn nicht ausgerechnet heute, lassen wir uns umgekehrt aber auch nichts durchgehen, was auch nur im Entferntesten gegen Recht und Gesetz ginge – heute drückt der Ordnungshüter bestimmt kein Auge zu.

Am 05.08. wechselt Merkur in den Löwen und macht unsere Kommunikation so selbstbewusst, dass auch der Schüchternste unter uns plötzlich mit Bestimmtheit auftreten kann. Das ist gut so, hat aber einen Nachteil: wenn alle reden, wird keiner mehr gehört. Wer jetzt ein wichtiges Anliegen hat, muss sich also anstrengen, um die anderen zu überstimmen…


Am 07.08. wechselt Venus in den Krebs und bringt die Liebes-Energie auf ein anderes Niveau, denn nun wird die eigene Partnerschaft wieder zu einem sicheren Hafen, in dem sich alle wohl fühlen. Das Problem ist nur, dass wir alle unter der Krebs-Venus zu sehr dazu neigen, zu bemuttern oder uns bemuttern zu lassen, und das tötet oft die Leidenschaft, wenn es nicht gleich das Vorspiel zu psychologisch bedenklichen Übertragungen ist…

Am 10.08. steht Merkur im Quadrat zu Uranus – das ist ein Spannungsaspekt, denn nun wollen wir mit aller Kraft voraus, kommen aber nur bis vor die Wand. Vorsicht, nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird! Am 13.08. erleben wir ein Mars-Pluto-Quadrat – auch das ist spannend, denn unter dieser explosiven Konstellation kann es geschehen, dass Konflikte (privat oder beruflich) plötzlich hochkochen und sich nur sehr langsam wieder beruhigen. Das Positive dieses Aspekts ist aber, dass heute Negatives endgültig beendet werden kann, ohne dass man noch reumütig zurückblickt. Vorausgesetzt, man war nicht selbst derjenige, der „gezündelt“ hat...

Am 15.08. wird Uranus rückläufig und macht das Thema Fortschritt und Erneuerung für einige Zeit zum Seitenaspekt, denn der Uranus in seiner Rückläufigkeit steht für das Konservative und nicht für die Innovation. Allerdings erlaubt der rückläufige Uranus auch, Änderungen auf ihre Substanz hin zu überprüfen und kritisch Bilanz zu ziehen: neu bedeutet nicht automatisch besser!

Am 16.08. steht die Sonne im Trigon zu Mars und schenkt uns heute einen kosmischen Ausnahmetag der guten Laune, Vitalität und Beschwingtheit, als ob wir unsere Jugend zurückgewonnen hätten. Denn Mars und Sonne im Glück verheißenden Trigon bedeuten Vitalität und Überschwung, den wir nutzen dürfen, wie wir möchten, zu unserem Vorteil.

Am 17.08. ist Merkur in Konjunktion zur Sonne – auch das ist eine äußerst günstige Konstellation, denn heute werden die Ideen (Merkur) inspiriert von nichts Geringerem als der Sonne selbst, die in der Astrologie auch für das reife Ich steht – heute werden wir also Erfinder, kreieren ein Werk oder wir erschaffen eine neue Rolle für uns.

Am 19.08. ist Neumond ab 4.42 Uhr mit Sonne und Mond auf 26°35` im Löwen und gibt uns eine massive Erholungsphase für den Körper, mehr noch als für den Geist, denn der Löwe-Neumond wirkt besonders stark auf den physischen Organismus und regeneriert unsere Kräfte, die wir vielleicht überanstrengt haben.


Am 20.08. wechselt der Merkur in die Jungfrau und steht dort astrologisch „erhöht“, denn die Jungfrau wird vom Planeten Merkur regiert. Die starke Merkur-Jungfrau-Konstellation bedeutet selbst für den größten Feuerkopf unter uns, dass nun mit mehr Besonnenheit vorgegangen wird.

Am 22.08. ist der Zeichenwechsel: Sonne in Jungfrau bedeutet, dass nun das kluge, sinnlich-schöne und vorsichtige Erdzeichen Virgo das astrologische Herrschafts-Zepter in die Hand bekommt und für einen Monat unsere persönlichen Geschicke leiten wird. Die astrologischen Themen der Jungfrau sind Vernunft, Selbsterkenntnis, Kalkül, Sicherheitsstreben und Realismus, und diese Eigenschaften werden in den kommenden vier Wochen für uns alle wieder wichtiger. Allerdings wird die nüchterne Jungfrau auch gleich herausgefordert: am 24.08. steht Mars im Quadrat zu Saturn und bremst unsere Bereitschaft, nach Vorn zu gehen (Mars), auch könnten wir energetisch von der Vergangenheit (Saturn) geschwächt werden. Es ist aber nur vorübergehend.

Am 30.08. ist die Venus in Opposition zu Pluto und lockt mit einer verhängnisvollen Affäre, die manche von uns nur zu gern eingehen – hoppla, wo bleibt denn da das nüchterne Kalkül der Jungfrau, von dem wir gerade gesprochen haben? Für manche mag diese Konstellation daher einen heftigen inneren Konflikt auslösen.

Ebenfalls am 30.08. ist Merkur in Opposition zu Neptun und bringt eine Verschleierung in unsere Pläne und Absichten, denn Neptun ist der Planet der Träume und Visionen – leider oft auch der Illusionen – und wir werden noch einmal gründlich von den Sternen geprüft, ob wir Traum und Wirklichkeit unterscheiden können, bevor der Monat endet…



Favoriten öffnenX