Freie Berater Liana Ema Maya Babette
Berater im Gespräch Antonia Heinz Maggy Yvonna Eva
Berater wird gerufen

» mehr Berater anzeigen... «


Horoskop: Sternenhimmel Horoskop Juni 2021

Horoskop: Sternenhimmel Horoskop Juni 2021


Der Juni 2021 ist ein Monat des raschen Wechsels am Sternenhimmel: Venus wandert gleich zu Beginn in den gefühlvollen und warmherzigen Krebs und der Kraftplanet Mars in den leidenschaftlichen Löwen. Neptun, der Planet der Träume und Visionen, wird rückläufig und kann zu einer Renaissance alter Ideen, aber auch zu Nostalgie führen und dem Gefühl, dass früher alles besser war.

Der noch rückläufige Merkur kann dieses Gefühl oft verstärken, denn er schürt Missverständnisse und Blockaden. Ein intensiver Neumond im Zwilling (10.06.) gibt hingegen Raum für tiefe Regeneration unserer Energie. Die Sonne wandert zur Zeit der Sommersonnwende (21.06.) in den Krebs, wo sich schon die liebesstarke Venus befindet, und macht das letzte Viertel des Monats, und die ersten drei Wochen im Juli, zu einer romantischen und sensiblen Reise in die Welt der Emotionen, und in eigene Vergangenheit…

Das Sternenhimmelhoroskop für Juni 2021 als Video



Leider haben Sie uns keine Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt. Das Video wird Ihnen daher nicht angezeigt. Möchten Sie dennoch diesen Service nutzen, müssen Sie uns Ihre Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilen. Ihre Einwilligung erteilen Sie uns über die Cookie-Einstellungen. Weitere Informationen zu Risiken über den Datenaustausch in Drittländer können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Der Sternenhimmel im Juni im Detail:

Am 02.06. wechselt Venus in den Krebs und bringt eine sensible Energie in die angenehmste Sache der Welt: die Liebe kann nun in all ihren Facetten tief emotional ausgelebt werden, und ein wahrer Ozean an Gefühlen kann aufbrechen. Auch das Thema Mütterlichkeit wird unter der Krebs-Venus akut; sei es, dass ein Kinderwunsch herrscht, sei es, dass eine Frau eine Beziehung zu einem jüngeren Mann hat, welche Mutter-und-Sohn-Aspekte aufweist, oder sei es, dass wir, unabhängig von Geschlecht und Alter, die Geborgenheit suchen, nach der wir uns seit unserer Kindheit gesehnt haben.

Am 03.06. ist ein Sonne-Saturn-Trigon und bringt eine gewaltige Verstärkung unserer eigenen Lebensthemen und -motive mit sich: was ist uns wirklich wichtig? Worauf wollen wir in unserem Leben nicht verzichten – was gehört unmittelbar zu unserer Identität? Die Sonne steht in der Astrologie für das Ego, der Saturn für den Verlauf der Zeit, die Anstrengung und die biografisch wichtigen Prüfungen. Heute geht es also ums Ganze, um unseren Sinn, doch die astrologischen Vorzeichen sind positiv – seit langem schwelende Konflikte können endlich gelöst werden.

Am 04.06. ist ein Venus-Jupiter-Trigon und verheißt hervorragende Perspektiven für Geschäft und Karriere, aber auch für Beziehungen mit hochgestellten Personen, denn diese astrologische Konstellation steht für Prominenz und den Umgang mit Berühmtheiten oder mächtigen Förderern. Was auch immer wir beruflich anstreben, mit der nötigen Vorbereitung und dem richtigen Netzwerk kann es gerade unter diesem gönnerhaften Aspekt wachsen und gedeihen – und auch finanzielle Früchte tragen, denn Venus und Jupiter im Trigon stehen auch für das Schwelgen im Luxus.

Am 10.06. ist Neumond ab 12.53 Uhr mit Sonne und Mond auf 19°47` im Zwilling und bringt eine wunderbare Phase der Erholung, gleichsam eine Blaupause unserer Kreativität. Denn der Neumond im umtriebigen Luftzeichen Zwilling ist ein Zeitrahmen (1,5 bis 2 Tage dauert die astrologische Neumondphase exakt), innerhalb derer sich unsere schöpferischen mentalen Energien, die vom Zwilling gefördert werden, erholen und wieder aufbauen dürfen.

Machen wir ein gezieltes Medien-Fasten an diesen Tagen: kein Internet, kein Smartphone, kein TV, und gewinnen wir kurzfristig Abstand. Das heißt nicht, dass wir uns nicht mehr informieren – es bedeutet nur, dass wir die Informationsflut für einen Moment unterbrechen und nicht mehr priorisieren.

Am 11.06. wechselt Mars in den Löwen und macht uns besonders kraftvoll, denn Mars ist der Planet der kriegerischen und körperlichen Energie und Löwe ist ein fixes Feuerzeichen, das für Status und Repräsentativität steht. Interessant ist beim Mars-Löwen, neben der generellen Steigerung unserer Aktivität, auch die Ausrichtung unserer Kraft: Löwe-affine Themen wie Sport, Wettkampf, aber auch Soziales stehen jetzt an erster Stelle.

Doch da der Löwe gern glänzt, gilt es auch, hinter die schillernden Fassaden zu schauen, und nicht etwa mit Hochtempo auf irgendeinen trendigen Zug aufzuspringen, der gerade die Beschriftung „Fitness“, „Wellness“ oder „Engagement“ trägt, sondern erst zu prüfen, ob die Qualität des Angebots stimmt…

Am 14.06. steht die Sonne im Quadrat zu Neptun und bringt einige nebulöse Ideen in unseren Kopf, die sich fast wie unsere eigenen Eingebungen anfühlen – doch es sind in Wahrheit Illusionen, die von Außen kommen. Was uns die Werbung suggeriert, oder was gerade von Freunden propagiert wird, ist nicht unbedingt unser eigener Weg zum Glück! Neptun-Sonne-Quadrate warnen auch vor fatalen Süchten, geheimen und offensichtlichen, und wollen uns zu einem ganzheitlich gesunden Leben wachrufen.

Am 20.06. wird Jupiter rückläufig und verlangsamt vorübergehend alle Prozesse, die mit Recht, Gerechtigkeit, ansehen oder Förderung zu tun haben – auch das Thema Reisen steht bei rückläufigem Jupiter unter keinem guten Stern. Ein Gutes hat dieser Aspekt jedoch, denn unter dem rückläufigen Jupiter kann es einen Rekurs auf nicht erledigte Rechtssachen geben – sozusagen der „cold case“ wird jetzt neu aufgerollt. Eine zweite Chance für die, die unter Justitia bisher zu kurz gekommen sind!

Am 21.06. ereignet sich der Zeichenwechsel: Sonne im Krebs ist der Wandel des Fixsterns vom beweglichen Luftzeichen Zwilling in ein kardinales Wasserzeichen und somit in eine ganz andere Energie. Dieser Umbruch bedeutet für vier Wochen eine Konzentration auf das Innere statt auf das Äußere, auf die Gefühle statt auf den Verstand, auf die Familie und das unmittelbare Nahumfeld statt auf die große Welt.

Diese Umorientierung mag manche von uns ungut erwischen, denn sie erfordert eine klare Sicht auf die Dinge, die uns guttun, und ein unvoreingenommenes Hineinspüren in die eigene Psyche. Doch der Effekt der Krebs-Sonne ist ein gutes Gleichgewicht von Körper und Geistseele, und das lohnt es sich für alle Sternzeichen anzustreben.

Am 22.06. wird Merkur direktläufig und beendet die kommunikative Misere, die wir in den vergangenen Wochen in der einen oder anderen Form erleben durften oder mussten. Nun wird endlich wieder „geradeaus“ kommuniziert, lästige Versprecher oder Missverständnisse fallen weg, und die Wege der Verständigung stehen wieder offen.



Der direktläufige Merkur als kosmischer Gesprächs-Booster und Verständigungsgenie hat übrigens, neben der offensichtlichen Bedeutung für unsere Karriere und auch die Kontakte im Beruf, eine große Bedeutung für die Liebe, denn er bringt Partner dazu, mehr miteinander zu reden – auch über die wesentlichen Dinge.

Am 24.06. ist Vollmond ab 20.40 Uhr mit Sonne im Krebs, Mond gegenüber auf 3°28` im Steinbock und erzielt mit seinem sanften energetischen Schein und seiner natürlichen Ausstrahlung eine ungemein heilsame Wirkung auf unser Beziehungs- und Familiensystem – gleich, wie es beschaffen sein mag. Denn der Krebs-Vollmond ist eine Hoch-Phase der weiblichen, mütterlichen und regenerativen Energie, und der astrologische Opponent des Krebses, der Steinbock, steht neben der Zeit selbst auch für familiäre Beziehungen, die eigenen Eltern und Großeltern, den „Stammbaum“.

Heute können Generationenkonflikte hochkochen, aber auch im Licht der Erkenntnis und der Empathie gelöst werden, was eine große Chance darstellt. Für alle Verliebten ist der Krebs-Vollmond der ideale Zeitpunkt, um eine Familie zu gründen, oder diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen.

Am 27.06. wechselt Venus in den Löwen und macht die Liebe leidenschaftlicher, sinnlicher und körperbetonter, als sie es vorgängig im Sternbild Krebs war: nun wird jeder Herr ein Sonnengigant, jede Dame eine Diva. Die feurige Löwe-Venus weiß sich in Szene zu setzen und zu verführen, denn sie strahlt heller als tausend Sterne, und das bezaubert weithin und bringt Anbeter dazu, sich in die Reihe zu stellen.

Wählerisch ist die Löwe-Venus auch! Ein zusätzlicher Effekt der Löwe-Venus ist Extravertiertheit – man geht gern aus, als Single oder als Paar – und Großzügigkeit, denn das Thema Liebe wird jetzt nicht nur auf die eigene Beziehung hin verengt, sondern auch karitativ gesehen – als Umarmung der ganzen Welt.


Favoriten öffnenX