Freie Berater Antonia Karmen Nada Anita Fiona Angela
Berater im Gespräch
Berater wird gerufen

» mehr Berater anzeigen... «

Monatshoroskop Februar 2023


Bild Widder Bild Stier Bild Zwilling Bild Krebs Bild Loewe Bild Jungfrau Bild Waage Bild Skorpion Bild Schuetze Bild Steinbock Bild Wassermann Bild Fische
Klicken Sie auf Ihr Sternzeichen

Horoskop Februar 2023 Widder

Liebe: Die Fische-Venus bringt Ihnen jetzt viele romantische Momente – auch wenn Sie eigentlich eher ein Mensch der Tat sind, verleitet Sie das zum Träumen. Achtung, der Traum kann abrupt enden: Am 05.02. steht Venus im Quadrat zu Mars und bringt Störstrahlungen in die Partnerschaft – keiner will nachgeben. Seien Sie nicht immer so dominant! Auch der Partner könnte mal Recht haben. Am 20.02. wechselt Venus in den Widder und macht Sie zum Gewinner in der Liebes-Arena, egal ob gebunden oder Single – die Herzen fliegen Ihnen zu. Genau Ihre Energie, Ihr Charisma ist jetzt gefragt. Bestehende Beziehungen beleben sich, und Singles können sogar mehr als einen möglichen Partner finden. Achtung, noch bis Ende Februar ist ein störender Uranus-Einfluss da: wenn Sie im Internet auf Partnersuche gehen (Uranus dominiert auch die Technik), sollten Sie gut aufpassen und möglichst schnell auf einem reffen bestehen.

Beruf: Durch positive Konstellationen von Mars und Sonne haben Sie im Februar 2023 viel Energie, um sich Ihrer Karriere zu widmen. Sie setzen die Erfolgslinie fort, die Sie Ende 2022 begonnen haben. Am 16.02. steht die Sonne in Konjunktion zu Saturn und macht Ihnen klar, woran beruflich Ihr Herz liegt – am Aufstieg, an der Karriere, daran, einen Erfolg vorweisen zu können. Saturn stachelt Ihren Ehrgeiz an, und das ist gut so, denn als Widder lieben Sie den Wettkampf – auch und gerade im Büro, wo Sie beweisen wollen, wie gut Sie sind. Dank Uranus ist bis zum 18.02. auch genügend Innovationskraft vorhanden, damit Sie mit immer neuen Ideen glänzen können. Auch die Teamführung gelingt Ihnen jetzt besser – Uranus macht Sie konfliktfähiger und lässt Sie kreativ nach Lösungen suchen, statt gleich an die Decke zu gehen.

Gesundheit: Am 11.02. steht Mars im Sextil zu Chiron und gibt Ihnen eine Chance auf Heilung sogar altbekannter Leiden, die Sie schon zu lange belastet haben. Die Mars-Chiron-Sextil-Stellung ist umso positiver für Sie, als Sie es in den Vormonaten häufiger mit Erschöpfung zu tun gehabt hatten – diese Konstellation deutet auf vollumfängliche Erholung und Wiederherstellung des natürlichen Gleichgewichts in Ihrem Körper. Aber seien Sie bitte klug und verausgaben Sie sich gleich danach nicht wieder…

Spirituelles: Mit der Uranus-Tendenz bis zum 18.02. haben Sie die Gelegenheit, den Stellenwert der Innovation in Ihrem Leben zu überdenken: Sie erstürmen gern fremde Gebiete, aber was steht hinter Ihrem Entdeckerdrang? Sind noch Ängste/Zwänge vorhanden, sollten Sie diese jetzt angehen – am besten mit therapeutischer Hilfe...



Bild Sternzeichen Widder
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Widder
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Widderfrau und die Liebe
Die Widderfrau und ihr Look
Widder und die Spiritualität

Horoskop Februar 2023 Stier

Liebe: Die sentimentale und vielseitige Fische-Venus Anfang Februar 2023 macht Sie sinnlich und fantasievoller, als Sie gewöhnlich sind. Sie lassen sich von Ihrer Liebe jetzt entführen – in Tausendundeinenacht oder auch nur zum Träumen am heimischen Kamin. Der Beziehung tut es gut, dass Sie sich dank der Neptun- und Venus-Einflüsse jetzt gern zuhause aufhalten. Vielleicht verschönern Sie jetzt auch Ihre vier Wände – gemeinsam? Die Sterne sehen ein großes Hausrenovierungs-Potential! Am 20.02. wechselt Venus in den Widder – das ist Ihnen viel zu „heiß“. Mit dieser entfesselten Leidenschaft können Sie nicht viel anfangen, denn Sie lieben es gemütlich. Doch die Widder-Venus nimmt auf Ihre Vorbehalte keine Rücksicht: Single-Stiere könnten jetzt mitgerissen werden von einem rasanten Feuerzeichen, das durch ihr Leben braust…

Beruf: Sie träumen nicht Ihr Leben, sondern Sie leben Ihren Traum – auch und gerade im Beruf. Venus und Neptun führen jetzt aber gerade in der ersten Monatshälfte dazu, dass Sie viel mehr Chancen erkennen und Horizonte ausschöpfen als gewöhnlich. Plötzlich können Sie sich vorstellen, Ihren Beruf von den Bahamas auszuüben, oder ins Charity-Gewerbe zu gehen… Am 15.02. steht Venus in Konjunktion zu Neptun und bringt Sie vollends auf neue Ideen. Auch, wenn Sie einen ganz soliden Job haben sollten, wird dieser Aspekt Sie nicht kalt lassen: Sie schmieden jetzt Pläne, wie Sie das Optimale aus Ihrer Begabung herausholen können – zum Nutzen der Mehrheit.

Gesundheit: Am 05.02. steht Venus im Quadrat zu Mars und kann gerade Ihre zarte Gesundheit jetzt durch emotionalen Stress belasten. Venus-Mars-Quadrate stehen für Spannungen in Liebe und Partnerschaft, die sich auch psychosomatisch auswirken können, etwa durch Stressreaktionen, Hautreizungen oder Magenprobleme. Da es in diesem Monat mehrere solcher Spannungskonstellationen gibt, tun Sie gut daran, in Entspannungstechniken zu investieren – Yoga, Meditation, Hot Stone Massage…

Spirituelles: Es geht jetzt ans Eingemachte, lieber Stier: Am 16.02. steht die Sonne in Konjunktion zu Saturn und erinnert Sie an all die Ziele und Absichten, die Sie im vergangenen Jahr hatten, und ob sich diese verwirklicht haben. Saturn steht in der Astrologie für Ehrgeiz, die Sonne für Ihr Ego. Es ist nicht nur eine weltliche, sondern auch eine spirituelle Aufgabe, möglichst viel Ehrgeiz zu entwickeln, aber für die richtige Sache! Deshalb ist Unterscheidungsvermögen eine spirituelle Tugend.



Bild Sternzeichen Stier
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Stier
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Stierfrau und die Liebe
Die Stierfrau und ihr Look
Stier und die Spiritualität

Horoskop Februar 2023 Zwillinge

Liebe: Die Liebe präsentiert sich in der ersten Monatshälfte spirituell, aber auch uferlos. Sie als nervöses Luftzeichen können mit der unbestimmten Tendenz der Fische-Venus wenig anfangen: „Ja, nein, vielleicht“ ist einfach nicht Ihre Einstellung. Wenn Sie Single sind, könnten Sie jetzt einen verlockenden Partner kennenlernen (die Chancen stehen gut, dass es ebenfalls ein Luftzeichen ist wie Zwilling, Waage oder Wassermann), aber leider ist die Entscheidungsfreude nicht sehr groß. Gebundene finden neue Inspiration in ihrer Beziehung, vor allem durch interessante Gespräche, Kunstgenuss und Reisen. Spontaner Städtetrip gefällig? Oder mal wieder in die neue Vernissage gehen? Vorsicht, gegen Ende des Monats gibt es Krisenstimmung am rosaroten Horizont: Am 21.02. erleben wir ein Merkur-Uranus-Quadrat, und dann kann es zu Streitgesprächen und Missverständnissen kommen, die von Arroganz herkommen. Überschätzen Sie sich bitte nicht immer so, lieber Zwilling! Auch Andere haben mal Recht!

Beruf: Sie können im Beruf nun das Vertrauen erwerben, das Sie in den Vormonaten leichtsinnig aufs Spiel gesetzt haben. Man hat von Ihnen gesagt, lieber Zwilling, Sie seien oberflächlich, unkonzentriert. Nun beweisen Sie das Gegenteil! Am 10.02. steht Merkur in Konjunktion zu Pluto und verleiht Ihnen einen Scharfblick, der alle verblüfft. Am 11.02. wechselt Merkur in den Wassermann  und bringt Ihnen noch mehr Vorteile, denn Sie denken jetzt blitzschnell und doch präzise. Nutzen Sie diese hohe Energie und auch die positiven Merkur-Pluto-Konstellationen in den Folgetagen, um einer Sache im Büro richtig auf den Grund zu gehen und einen Fortschritt zu bewirken.

Gesundheit: Am 01.02. steht die Sonne im Sextil zu Chiron und kann kurzfristig die Gesundheit fördern, sowie auch hervorragende Heilungschancen bringen, wenn Sie sich belastet fühlen. Seelische Selbstwertprobleme, aber auch Probleme hinsichtlich des Aussehens aufgrund empfundener körperlicher Makel, können heute professionell angegangen werden. Es ist das alles nur ein weiterer Baustein in Ihrem Plan, richtig gesund zu werden – Sie widmen sich einem Thema nach dem anderen…

Spirituelles: Durch Merkur und Mars am Sternenhimmel erleben Sie den Februar als einen kraftvollen Monat, auch und gerade für die eigene Spiritualität. Sie fühlen sich begeistert, haben tolle Einsichten, vielleicht auch luzide Träume, und vor allem immer wieder Energie. Am 22.02. steht Merkur im Trigon zu Mars und bringt Sie Ihren Ideen noch näher, denn dann können Sie umsetzen, was Sie als Vision haben…



Bild Sternzeichen Zwillinge
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Zwillinge
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Zwillingefrau und die Liebe
Die Zwillingefrau und ihr Look
Zwillinge und die Spiritualität

Horoskop Februar 2023 Krebs

Liebe: Mit der Venus in den artverwandten Fischen sind die ersten zweieinhalb Wochen im Februar herrliche Zeiten in der Liebe – allerdings sind Sie als Krebs ein sehr komplexes Wesen und könnten gerade, wenn etwas „zu schön ist, um wahr zu sein“ misstrauisch werden. Ist der Partner der Richtige? Ist die große Liebe überhaupt wahr? Sie sind desillusioniert und gefallen sich, Merkur sei Dank, in der Rolle des Zynikers, der alles kritisch hinterfragt und zerdenkt. Das bringt Sie aber nicht weiter – es stört nur Ihre Beziehung und macht sie von innen heraus sehr anfällig. Am 20.02. wechselt Venus in den Widder – das könnte Ihnen den Impuls geben, jetzt endlich loszulassen, was Sie belastet, und in die Handlung zu kommen. Sie verstehen nun: es kommt darauf an, positive Erlebnisse mit dem Partner zu teilen. Leidenschaft und erotische Abenteuer sind mit der Widder-Venus oft mit dabei! Single-Krebse könnten jetzt einen Flirt erleben, der schnell zu mehr wird, insbesondere mit einem Luftzeichen (Zwilling, Waage, Wassermann). Aber verbindlich ist die Tendenz nicht…

Beruf: Beruflich ist der Jupiter in den Fischen Ihr Mentor, wenn es um Fortschritte in sozialen und therapeutischen Branchen geht: Sie können nun Förderung erfahren, aber auch selbst zum Vorbild werden. Dank Merkur, der beruflich viel günstiger für Sie wirkt als in der Liebe, könnte sich jetzt auch eine Fortbildung im sozialen oder heilenden Bereich lohnen, und Ihre Auffassungsgabe ist exzellent. Am 11.02. wechselt Merkur in den Wassermann und bringt Sie mehrere Wochen lang in eine perfekte Stimmung zum Lernen, und das wird sich auch finanziell positiv auswirken.

Gesundheit: Sie sollten jetzt die begonnenen inneren Arbeiten abrunden. Am 04.02. steht die Sonne im Quadrat zu Uranus und zeigt Ihnen, dass Sie nicht vorankommen, wenn Sie nicht die Last der Vergangenheit ablegen: Uranus-Quadrate blockieren nämlich die Innovation. Sie kommen sich vor, als ob Sie auf der Stelle treten, und in gewisser Weise stimmt das auch, weil Sie Ihre seelischen Problemzonen noch nicht ganz bearbeitet haben. Allerdings gibt Ihnen der Februar noch viele Heilungschancen!

Spirituelles: Als vom Mond betontes Wasserzeichen reagieren Sie immer sehr stark auf den Vollmond. Am 05.02. ist Vollmond ab 19.28 Uhr mit Sonne im Wassermann, Mond gegenüber auf 16°41` im Löwen. Für Sie ist das ein herausforderndes Datum, auch spirituell, denn jetzt werden Ihre Kreativkräfte gefordert und gefördert. Setzen Sie um, was Sie vor Ihrem inneren Auge sehen! Das bringt Sie auch spirituell voran.



Bild Sternzeichen Krebs
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Krebs
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Krebsfrau und die Liebe
Die Krebsfrau und ihr Look
Krebs und die Spiritualität

Horoskop Februar 2023 Löwe

Liebe: Bleiben sie in der Liebe beim Bewährten. Die Fische-Venus, zusammen mit Blockaden auf dem Uranus, gibt Ihnen das Warnsignal: „Kein Durchfahrt“, wenn Sie Neues ausprobieren wollen. Am 04.02. steht die Sonne im Quadrat zu Uranus und stoppt Sie endgültig: nichts geht mehr. Aber das betrifft nur Ihre Wünsche, Neues zu erleben. Wenn Sie in einer Beziehung sind und diese aufbauen wollen, ist die Fische-Venus ideal, denn sie macht Sie einfühlsam und verständnisbereit für den Partner. Wenn Sie Single sind, erhoffen Sie jetzt bitte nicht die große neue Bekanntschaft – es kommt doch anders. Jedoch am 20.02. wechselt Venus in den unternehmungslustigen Widder und fördert Kontakte, spontane Treffen und auch ein rasantes Abenteuer. Es kommt also jetzt darauf an, die richtige Zeit abzuwarten – und gut vorbereitet zu sein.

Beruf: Am 01.02. steht die Sonne im positiven Sextil zu Chiron und fördert Ihre Durchsetzungskraft im Beruf – Ihre Vitalität ist heute unschlagbar. Außerdem könnten Sie auch den Gesundheitsbereich zum Beruf machen, haben Sie darüber schon mal ernsthaft nachgedacht? Merkur und Mars stehen ab sofort günstig, um im Februar alle Kommunikation und auch praktische Arbeiten voranzubringen. Am 16.02. steht die Sonne in Konjunktion zu Saturn und macht Sie ehrgeizig und zum Gewinnertypen – als ob Sie das nicht ohnehin schon wären! Erfolg garantiert. Am 20.02. wechselt Venus in den Widder und bringt Ihnen, neben ganz viel Kraft und Elan bei der täglichen Berufsausübung, auch interessante neue Geldanlagen, unter anderem mit Kunst. Tipp: Lassen Sie sich gut beraten, wenn Sie Ihr Vermögen „versilbern“ wollen!

Gesundheit: Sie müssen im Februar 2023 aufpassen, dass Ihnen die kosmischen Störstrahlungen nicht zu sehr zusetzen. Am 04.02. steht die Sonne im Quadrat zu Uranus und kann zu Unfällen (auch und gerade mit der Technik – hüten Sie sich vor Kurzschlüssen!) oder zu übereilten Handlungen mit Krankheitsfolge führen. Achtung, heute sollten Sie besonders vorsichtig im Büro und im Straßenverkehr sein!

Spirituelles: Am 05.02. ist Vollmond ab 19.28 Uhr mit Sonne im Wassermann, Mond gegenüber auf 16°41` im Löwen – eine perfekte Zeit für Sie, um sich besser über Ihr kreatives Potential bewusst zu werden. Ein Leben, das sein innewohnendes Potential verwirklicht, ist gut gelebt, sagt Carl Gustav Jung – auch in spiritueller Hinsicht!



Bild Sternzeichen Löwe
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Löwe
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Löwefrau und die Liebe
Die Löwefrau und ihr Look
Löwe und die Spiritualität

Horoskop Februar 2023 Jungfrau

Liebe: Sie werden im Februar 2023 in der Liebe fordernd, Sie wollen endlich auch Ihre gefährliche, ungesicherte, tief erotische Seite erfahren. Pluto in Konstellation zu Ihrem Geburtsherrscher Merkur macht Sie sehr herausfordernd. Am 10.02. steht Merkur in Konjunktion zu Pluto – Single-Jungfrauen bleiben jetzt nicht lange allein und verstehen es auf einmal spielend, ihre Bekanntschaft zu verführen. Auch gebundene Jungfrau-Geborene werden jetzt aktiv, provokant und setzen ihren Partner in Erstaunen… Doch wenn die Venus am 20.02. in den Widder wechselt, könnte es zu viel des Guten werden: jetzt wirft Ihnen Ihre bessere Hälfte vor, Sie hätten sich verändert. Sie wissen, was das bedeutet: er versteht Sie nicht mehr und kann Ihre Verhaltensweisen nicht mehr einschätzen. Das belastet das Vertrauen in der Beziehung, und Sie werden ungeduldig. Es gibt also Kommunikationsschwierigkeiten, die Sie überwinden müssen.

Beruf: Glück in der Liebe, Stress im Beruf? Nein, Sie haben jetzt in beiden Bereichen gute Chancen, sofern Sie geschmeidig denken und flexibel handeln. Sie können jetzt im Beruf mit Ihrer professionellen Kommunikation und Ihrer mühelosen technik-affinen Arbeitsweise beeindrucken. Am 11.02. wechselt Merkur in den Wassermann und dann haben Sie mehrmals die gute Gelegenheit, zu zeigen, was Sie auf Ihren Fortbildungen gelernt haben. Auch mehr Verantwortung könnte jetzt anstehen, dank Jupiter sogar eine höhere Position, aber da noch Uranus regiert, der manchmal zerstreut ist, lassen Sie sich bitte alles schwarz auf weiß geben – keine mündlichen Zusagen!  

Gesundheit: Am 01.02. steht die Sonne im Sextil zu Chiron und bringt Heilung, auch und gerade bei psychosomatischen Beschwerden, zu denen die Jungfrau aufgrund ihrer nervösen Merkur-Natur sehr neigt. Besonders betroffen sind bei Ihnen die Haut und die Verdauungsorgane, die immer gleich betroffen sein können, wenn Sie Stress haben. Nutzen Sie den Monatsersten: Sie können sich heute entspannen und ausruhen, auch finden Sie positive Inspirationen für Ihren Heilungsprozess…

Spirituelles: Sie müssen nun lernen, mit Ihren Schattenseiten umzugehen – das ist Ihre spirituelle Aufgabe im Vorfrühling. Am 21.02. erleben wir ein Merkur-Uranus-Quadrat und da werden Sie bemerken, wie schnell Sie sich durch reines Kopfkino – Merkur steht hier für problematische Gedanken – in Teufels Küche bringen können. Lernen Sie, sich mental zu entspannen und endlich loszulassen von Ihren Zwängen.



Bild Sternzeichen Jungfrau
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Jungfrau
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Jungfraufrau und die Liebe
Die Jungfraufrau und ihr Look
Jungfrau und die Spiritualität

Horoskop Februar 2023 Waage

Liebe: Die Fische-Venus bringt ihnen bis zur dritten Februarwoche eine Glanzzeit – Sie sehen Ihre Beziehung jetzt mit all ihren Höhen und Tiefen, und vor allem als eine Wachstumsangelegenheit. Sie erkennen das Potential, auch das spirituelle Potential, das in Ihrer Beziehung liegt. Schön so! Aber lassen Sie sich nicht dazu verleiten, nur noch rosarot zu sehen. Am 05.02. steht Venus im Quadrat zu Mars und rüttelt Sie wach, denn da gibt es eine kleine Spannung zwischen Ihnen und Ihrem Liebsten. Auch danach sorgen einige kleinere Konfrontationen mit Mars bis zum 20.02. immer wieder dafür, dass Ihnen bewusstwird, dass Ihre Liebe zwar aussichtsreich ist, aber nicht ideal vollkommen. Ab dem 20.02. regiert die Venus vom Widder saus, der Ihr astrologischer Opponent ist: jetzt haben Sie die Gelegenheit, mehr Leidenschaft zu erfahren….

Beruf: Sie können jetzt Meilensteine erreichen, wenn Sie nur etwas zielstrebiger sind. Anfang Februar 2023 lenkt die Fische-Venus Sie mit dem Versprechen von schnellen Gewinnen und lukrativen Geschäften ab – doch es könnte gut sein, dass sich die verheißungsvolle Chance in Nichts auflöst, bevor Sie tatsächlich daran verdienen. Dank Uranus sind Sie jetzt ständig „auf Empfang“ geschaltet und registrieren die kleinsten Informationen, was Ihnen im Beruf weiterhilft, vor allem in der Kommunikation mit Kollegen und Vorgesetzten. Lassen Sie sich aber nicht mitreißen oder gar in etwas hineinziehen und manipulieren, sondern üben Sie Ihre Waage-typische Kühle und bleiben Sie distanziert, denn Pluto spielt Mitte des Monats die Gelegenheit aus, dass Sie in eine Intrige verwickelt werden. Denken sie lieber an Ihre eigene Karriere: Am 16.02. steht die Sonne in Konjunktion zu Saturn und bringt Ihnen hervorragende Aufstiegschancen, wenn Sie beweisen, dass man sich auf Sie verlassen kann.

Gesundheit: Für Sie ist die Gesundheit im Februar kurzfristig stets durch Störquadrate zwischen Mars und Venus gefährdet, wie am 05.02. – die seelische Gesundheit im Sinn Ihres Gleichgewichts, und auch die körperliche. Empfindlich, wie Sie sind, ziehen Sie sich gern zurück, bis Sie Ihre eigene innere Balance wiedergefunden haben....

Spirituelles: Am 15.02. steht Venus in Konjunktion zu Neptun und bringt Ihre Ideen groß heraus – nicht ganz banale und weltliche Ideen, sondern Ihre Eingebungen von ganz Oben. Sie könnten jetzt malen, komponieren, Theater spielen oder endlich den Bestseller schreiben. Auf jeden Fall unterstützt die geistige Welt Sie jetzt gewaltig bei Ihrem Höhenflug – und dafür sollten Sie eine seltene Tugend üben: Dankbarkeit!



Bild Sternzeichen Waage
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Waage
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Waagefrau und die Liebe
Die Waagefrau und ihr Look
Waage und die Spiritualität

Horoskop Februar 2023 Skorpion

Liebe: Am 05.02. steht Venus im Quadrat zu Mars und bringt Störstrahlungen in Ihre Liebe: Sie wollen jetzt mit Macht Zuneigung erzwingen, ja erpressen. Ihr Partner macht die emotionale Erpressung aber nicht mehr mit, er ist zu klug geworden! Sie müssen versuchen, diesen Konflikt ohne Manipulationsversuche zu bestehen. Schaffen Sie das? Üben Sie sich in Geduld und denken sie daran, dass Ihr Partner auch ein Recht hat, so zu sein, wie er eben ist. Am 18.02. ist der astrologische Zeichenwechsel: Sonne in den Fischen behagt Ihnen als Tendenz wesentlich besser, denn dann werden Sie die Liebe gefühlvoller erfahren und erleben, dass Sie mehr auf „einer Wellenlänge“ schwimmen. Der Fische-Venus-Aspekt hat auch mit Karma und Seelenbindung zu tun, und als Skorpion sagen Ihnen diese Themen sehr zu und Sie fragen sich, in welchem früheren Leben und Land Sie Ihre jetzige Liebe schon mal kennengelernt haben...

Beruf: Achten Sie auf sich selbst, lieber Skorpion – Sie könnten sich jetzt zur Gefahr werden. Sie sind zwar ein scharfsinniger Denker, aber nicht unbedingt ein Stratege, da Sie sich gern zu sehr auf eine „Masche“ verlassen und zu wenig flexibel denken. Das bleibt auch im Februar so, denn am 10.02. steht Merkur in Konjunktion zu Pluto und dann könnten Sie sich versucht fühlen, Ihre besten Tricks zu wiederholen. Die kennt man aber schon… Sie kommen also nicht durch mit dem alten Repertoire, das Sie abspielen wollen, und sollten sich im Beruf dringend etwas Neues einfallen lassen! Finanziell kommt es jetzt stark darauf an, dass Sie sich nicht auf vage Versprechen einlassen, zu denen die unbestimmte Fische-Venus Sie vielleicht verführt...

Gesundheit: Am 22.02. steht Merkur im Trigon zu Mars und kann Ihnen die rettende Idee eingeben, wie Sie ein gesundheitliches Problem, das Sie schon lange belastet, am besten angehen. Zögern Sie nicht, jetzt sollten Sie sich mit einem Experten besprechen! Generell ist Ihre Gesundheit im Februar recht gut, sie könnte aber durch Überkompensation von Stress gefährdet sein. Distanz schaffen zu Stressfaktoren!

Spirituelles: Am 20.02. ist Neumond ab 8.06 Uhr mit Sonne und Mond auf 01°22` in den Fischen und damit in einem artverwandten Wasserzeichen, das immer sehr aufs Spirituelle hin ausgerichtet ist. Sie erfahren diesen Tag nun als eine willkommene Gelegenheit zum Ausspannen, denn die Neumond-Energie lädt zum Relaxen ein, allerdings auch auf höchster Ebene, als seelisch-geistige Tiefenentspannung!



Bild Sternzeichen Skorpion
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Skorpion
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Skorpionfrau und die Liebe
Die Skorpionfrau und ihr Look
Skorpion und die Spiritualität

Horoskop Februar 2023 Schütze

Liebe: Sie erobern mit der Fische-Venus Anfang des Monats den Himmel – nicht den siebten Himmel der Beziehung, sondern sinnbildlich die höhere Oktave der Liebe. Jetzt geht es darum, was Liebe eigentlich sein kann, ob in einer Beziehung oder nicht: eine Verbindung zum Höheren Selbst oder Genius. Sie sind spirituell maximal angebunden und empfangen jetzt Eingebungen über das Wesen des Lebens, die Sie lange Zeit inspirieren werden. Bleibt deshalb Ihr Bett kalt? Keine Sorge! Später im Monat, am 20.02. wechselt Venus in den Widder und damit in ein artverwandtes Feuerzeichen. Die Liebe wird jetzt deutlich sinnlicher, abenteuerlicher und körperlicher, nachdem die zarte Fische-Venus oft schon mit geflüsterten Liebeserklärungen zufrieden war, und begeistert Sie mit neuen Kontakten – oder mit einem Wiederentfachen der alten Glut.

Beruf: Jupiter steht noch immer in den Fischen und macht aus Ihnen, dem verwegenen Indiana Jones des Tierkreises, plötzlich eine Art Albert Schweitzer: Sie wollen der Menschheit helfen, sich in den Dienst einer größeren Sache stellen. Das ist richtig edel von Ihnen, und sicher gibt es in jedem Beruf, in jeder Branche die Möglichkeit dazu. Am 15.02. steht Venus in Konjunktion zu Neptun – jetzt können Sie Ihre kühnen Ideen von Mitgefühl und weltumspannenden Kontakten gern ausleben und kommen auch sozial ganz hervorragend damit an. Die Fische-Venus sorgt dafür, dass Sie sich durch Wohltätigkeit sogar bereichern können, aber ganz legal natürlich, zum Beispiel durch eine gemeinnützige Stiftung! Am 22.02. steht Merkur im Trigon zu Mars und gibt Ihnen noch zündende Ideen, wie Sie Ihre Tatkraft im Beruflichen geradezu optimal einsetzen. Der Grundgedanke könnte sein „smart statt hart arbeiten“, also Taktiken entwickeln, um mit wenig Aufwand maximale Geltung und Wirkung zu entfalten.

Gesundheit: Am 05.02. ist Vollmond ab 19.28 Uhr mit Sonne im Wassermann, Mond gegenüber auf 16°41` im Löwen – da der Löwe eine ähnliche Energie hat wie Sie, ist dieser Tag perfekt für Sie. Sie fühlen einen Kraftzuwachs wie schon lange nicht mehr, und Sie können Ihrer schlummernden kreativen Ader nachspüren. Wozu führt Sie diese Kreativität? Zur seelischen Heilung? Auch Kunsttherapie könnte jetzt gut sein...

Spirituelles: Im Februar 2023 ist die Venus am Sternenhimmel hochaktiv und gibt Ihnen als Schütze – von Jupiter regiert – die Gelegenheit, die kleinen Dinge des Alltags schätzen zu lernen. Denn Venus steht für das kleine Glück, Jupiter für das große. Ihre spirituelle Aufgabe ist es nun, im kleinen Glück das große durchscheinen zu sehen...



Bild Sternzeichen Schütze
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Schütze
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Schützefrau und die Liebe
Die Schützefrau und ihr Look
Schütze und die Spiritualität

Horoskop Februar 2023 Steinbock

Liebe: Die ersten drei Wochen im Februar sind nicht ganz nach Ihrem Geschmack in der Liebe – die Venus in den Fischen ist Ihnen zu abgehoben, zu spirituell und zu unbestimmt. Sie lieben eben das Handfeste, Greifbare, auch in Sachen Beziehung! Ihr Partner könnte Ihnen jetzt „wegschwimmen“ – nicht unbedingt zu einer anderen Person, aber Sie kommen nicht richtig an ihn heran, und das macht Sie wütend. Am 20.02. wechselt Venus in den Widder und bringt Ihnen wieder bessere Schwingungen in der Liebe, denn mit der feurigen Widder-Dynamik können Sie schon gleich viel mehr anfangen. Nun werden Sie beide aktiv! Vielleicht wollen Sie die Missverständnisse vom Monatsanfang jetzt mit einer fulminanten Versöhnung ausgleichen?

Beruf: Sie haben im Februar Möglichkeiten, im Beruf zu glänzen, und das gerade, weil der astrologische Trend gegen Sie spricht. Momentan sind alle dank Uranus und Mars auf dem Ego-Trip, und Sie sehen sich von lauter Rebellen umgeben – selbst wenn Sie in einer langweiligen Verwaltung arbeiten sollten, wo es rebellisch ist, den Aktenordner links statt rechts abzulegen. Aber Ihre gewissenhafte Art kommt jetzt gerade gut an, denn Sie heben sich erfolgreich von all den Möchtegern-Revoluzzern ab. Am 16.02. steht die Sonne in Konjunktion zu Saturn und kann Ihnen zusätzlich noch einen Karriereschub bringen, eine Beförderung oder eine glanzvolle Präsentation im Job. Tipp: orientieren Sie wichtige Termine um die Monatsmitte herum, dann stehen die Sterne besonders günstig für Ihre Karriere – Sie kommen gut an und setzen sich durch.

Gesundheit: Ihre Gesundheit müsste im Februar sehr gut sein, denn der Heilungs-Asteroid Chiron ist gleich mehrmals positiv beschienen: am 11.02. steht die Sonne im Sextil zu Chiron, am steht der Mars im Sextil zu Chiron. Das ist positiv und heißt, selbst wenn ein kleines Wehwehchen Sie plagt, werden Sie es schnell überwinden. Schieben Sie es also nicht auf, zum Arzt zu gehen, es wird glimpflich für Sie verlaufen!

Spirituelles: Sie müssen sich mit dem Thema des Kraftabbaus auseinandersetzen – das betrifft Sie auf körperlicher, seelisch-geistiger und natürlich auch spiritueller Ebene. Moment mal: warum Kraftabbau, wenn doch Mars am Sternenhimmel gerade so viel Energie gibt? Gerade deswegen. Die Fülle wird nicht immer da sein, und Sie haben die fatale Tendenz, weiterzumachen bis zur totalen Erschöpfung. Am 22.02. steht Merkur im positiven Trigon zu Mars und gibt Ihnen die Gelegenheit, gründlich zu überdenken, welche Ressourcen Ihnen wirklich zur Verfügung stehen….



Bild Sternzeichen Steinbock
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Steinbock
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Steinbockfrau und die Liebe
Die Steinbockfrau und ihr Look
Steinbock und die Spiritualität

Horoskop Februar 2023 Wassermann

Liebe: Mit der Fische-Venus Anfang Februar haben Sie endlich die Gelegenheit, mit Gefühlsballast aufzuräumen. Den haben Sie nicht, denken Sie? Denken Sie! Machen Sie sich lieber gleich an die Arbeit, Ihre Beziehung leidet unter einem ungelösten Problem oder aufgestautem Kummer, den Sie nicht verarbeitet haben. Am 11.02. wechselt Merkur in den Wassermann – das ist nicht nur positiv für den Beruf, sondern auch für die Liebe, denn Kommunikationsprobleme werden jetzt behoben. Sie und Ihr Partner funken jetzt wieder auf derselben Wellenlänge. Am 16.02. steht die Sonne in Konjunktion zu Saturn und gibt Ihnen sogar die Kraft für eine Krisenbewältigung.

Beruf: Mit der Uranus-Tendenz bis zum 18.02. können Sie beruflich viel aufbauen, Denkanstöße geben und auch wirklich etwas Positives bewirken. Nur, wird man es entsprechend honorieren? Mit der Fische-Venus haben Sie zwar eine reelle Chance, dass man Ihnen gute Geldangebote macht, aber Sie sollten vorsichtig sein, wenn Sie einen Vertrag unterzeichnen oder sich für eine neue Anlageform interessieren. Merkur ist zwar direktläufig, was positiv fürs Geschäft ist, aber sehr oft durch Mars und Uranus gestört, so dass Sie sich jetzt durch Übereilung in eine Bindung hineinbringen können, ohne mal wieder das Kleingedruckte gelesen zu haben. Besonders Wassermänner, die den Job oder sogar die Branche wechseln wollen, sollten jetzt eine Nacht darüber schlafen, wenn man ihnen ein Angebot unterbreitet. Generell ist der Sternen-Trend aber vielversprechend, sofern Sie Ihren scharfen Intellekt zur Prüfung einsetzen.

Gesundheit: Durch Uranus-Mars-Aspekte fühlen Sie sich im Februar wechselnd stark – es kommt nun sehr auf Ihre Tagesform an, die schwankend ist. An einem Tag wollen Sie die Welt revolutionieren, am nächsten kommen Sie kaum aus dem Bett. Machen Sie sich keine Sorgen, das ist der astrologischen „Großwetterlage“ geschuldet – ein bisschen mehr Bewegung und Vitamine könnten Ihnen allerdings nicht schaden.

Spirituelles: Sie sind in „Ihrem“ Monat Februar aufgefordert, besonders an sich selbst zu arbeiten. Am 04.02. steht die Sonne im Quadrat zu Uranus und zeigt Ihnen, dass Ihr grandioses Selbstbild Risse bekommen hat: Sie haben Fehler und Schwächen wie jeder andere Mensch auch. Aber es fällt Ihnen schwer, diese anzunehmen und auch wirklich dazu zu stehen – die Folge davon ist ein unauthentisches Verhalten. Spirituell werden Sie reifer, wenn Sie aufhören, den Vollkommenen zu spielen.



Bild Sternzeichen Wassermann
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Wassermann
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Wassermannfrau und die Liebe
Die Wassermannfrau und ihr Look
Wassermann und die Spiritualität

Horoskop Februar 2023 Fische

Liebe: Sie schwimmen geradezu in den Himmel der Liebe, denn die Venus ist noch bis zum 20.02. in Ihrem Sternzeichen und macht Sie beliebt, begehrt und immer wieder verstanden, tief auf Seelenebene. Als gefühlvollem Menschen ist Ihnen das Letztere fast das Wichtigste, obwohl Sie den Schalk im Nacken haben und gern verführen! Am 10.02. könnte Merkur und Pluto Sie zu einem Abenteuer verführen. Auch danach bleibt es spannend: Uranus macht Fische-Singles neugierig, mal einen Schritt vom Wege zu probieren und jetzt auf das Angebot einzugehen, das Ihnen ein heiteres Luftzeichen (Zwilling, Waage, Wassermann) machen will. Vorsicht, die Luft knistert zwischen Ihnen, aber Sie könnten sich auf Dauer an der unterkühlt-intellektuellen Art stören!

Beruf: Mit dem direktläufigen Jupiter in den Fischen sollte Ihre Karriereuhr jetzt wie geschmiert laufen und zwar immer vorwärts, oder sogar vorgehen, denn Sie sind zur Zeit superschnell unterwegs und überholen Ihre Kollegen sogar beim Karriere-Spurt. Allerdings kann Neptun, wie schon im Januar, dazu führen, dass Sie zwar schnell und idealistisch sind, sich aber in schöne Zerrbilder verrennen, zum Beispiel, was Ihre Aufstiegsmöglichkeiten betrifft. Bleiben Sie unbedingt realistisch und sprechen Sie gern mal mit der Personalabteilung, um abzuchecken, ob Ihre Vorstellungen auch den Möglichkeiten entsprechen. Am 20.02. ist Neumond ab 8.06 Uhr mit Sonne und Mond auf 01°22` in den Fischen - das ist definitiv kein Kraft-Tag im Büro, und Sie sollten auch ein paar Tage vorher und nachher besser keine wichtigen Termine vorbereiten…

Gesundheit: Sie haben im Februar 2023 mehrere Chancen, richtig gesund zu werden: Am 01.02. steht die Sonne im Sextil zu Chiron und fördert Ihre Heilung in allen Selbstwert-bezogenen Problematiken. Optimal für Therapie und Coaching! Ebenfalls am 11.02. stehen die Sterne günstig, um die Gesundheit auf Vordermann zu bringen. Auch wenn Sie es jetzt nicht gern hören, lieber Fisch: ein bisschen Sport könnte Ihnen nicht schaden. Mars motiviert Sie, endlich die Turnschuhe zu schnüren…

Spirituelles: Am 18.02. ist der astrologische Zeichenwechsel: Sonne in den Fischen bedeutet für Sie, dass Sie jetzt Ihre Zeit im Jahr erleben, mit allen Höhen und Tiefen, die dazugehören. Sie erleben jetzt noch einmal deutlich, was es bedeutet, ein Fisch zu sein und sich immer tief mit der spirituellen Quelle verbunden zu fühlen. Doch das hat nicht nur Vorteile: lernen Sie bitte, mit Ihrer Hypersensibilität umzugehen!

Bild Sternzeichen Fische
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Fische
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Fischefrau und die Liebe
Die Fischefrau und ihr Look
Fische und die Spiritualität