Freie Berater Yvonna Nada Elisabetha
Berater im Gespräch
Berater wird gerufen

» mehr Berater anzeigen... «

Monatshoroskop Januar 2022


Bild Widder Bild Stier Bild Zwilling Bild Krebs Bild Loewe Bild Jungfrau Bild Waage Bild Skorpion Bild Schuetze Bild Steinbock Bild Wassermann Bild Fische
Klicken Sie auf Ihr Sternzeichen

Monatshoroskop Januar 2022 als Video ansehen




Leider haben Sie uns keine Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt. Das Video wird Ihnen daher nicht angezeigt. Möchten Sie dennoch diesen Service nutzen, müssen Sie uns Ihre Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilen. Ihre Einwilligung erteilen Sie uns über die Cookie-Einstellungen. Weitere Informationen zu Risiken über den Datenaustausch in Drittländer können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Sternzeichen: Widder ( 21.03. - 20.04. )

Liebe: Noch ist die Venus rückläufig – bringt sie den/ die Ex zurück? Diese Tendenz bestünde für den Widder Anfang 2022, doch ob sie in der Realität eine Gefahr oder eine wohlverhoffte Chance wäre, bestimmen Sie! Grundsätzlich bestrahlt Sie Venus Anfang Januar positiv, wenngleich die erste Dekade die besten Karten hat, da Venus, Neptun und Fische zusammen agieren, um neben Gluthitze auch Zärtlichkeit in die Beziehung zu bringen. Um die Monatsmitte – besonders um den Vollmond im Steinbock am 18.01. – werden Beziehungsthemen wichtig, wie gemeinsame Werte, wo wollen Sie hin in Ihrer Beziehung, derartige Fragen beschäftigen Sie und Ihren Partner, und im Gegensatz zu sonst diskutieren sie alles in Ruhe aus. Am 29.01. wird Venus direktläufig und renkt auch Ihre emotionalen Liebesangelegenheiten „widder“ ein, denn nun können Sie planen, sich gemeinsam mit dem Partner entwickeln und eine unbeschwerte Zeit genießen – wenn da nicht Ihr astrotypischer Dickkopf wäre…

Beruf: Beruflich startet 2022 langsam, aber durchaus positiv und vielversprechend, da es am Sternenhimmel sanfte und vorwärtsstrebende Aspekte gibt. Ein starker Merkur hilft Ihnen, sich gut auszudrücken und etwaige Konflikte mit Worten geschickt zu lösen, bevor etwas eskaliert. Auch für das Lernen, Studieren und Fortbildungen steckt Merkur fast im ganzen Januar positiv und kann Ihnen Fortschritte bringen, die sich auch finanziell auszahlen. Jedoch am 11.01. steht Mars im Quadrat zu Neptun und macht Illusionen, für die man mit dem Kopf durch die Wand rennen will, zum Tagesthema. Holen Sie nicht immer für andere die Kastanien aus dem Feuer, lieber Widder! Sie haben da, zumal unter Neptun und Mars im spannungsreichen Quadrat, eine Seite hoffnungslosen Robin-Hood-Komplex an sich, die Ihnen nicht guttut – und die auch den Falschen Hilfe zukommen lässt. Suchen Sie Ihr Umfeld kritisch aus...

Gesundheit: Gesundheitlich sind die ersten drei Januarwochen so stark, dass Sie an Wintersport, Krafttraining oder Wettbewerb denken, denn Sie strotzen geradezu vor Energie – Mars macht es möglich. Am 24.01. wechselt Mars in den Steinbock und drosselt Ihre überschäumende Bewegungslust etwas. Jedoch ist auch das gut, da Sie nun verstärkt auf Ihr Innenleben und Ihre seelische Balance achten….

Spirituelles: Der Engel Kahetel hilft Ihnen, gelassener und fairer zu sein.



Bild Sternzeichen Widder
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Widder
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Widderfrau und die Liebe
Die Widderfrau und ihr Look
Widder und die Spiritualität

Sternzeichen: Stier ( 21.04. - 21.05 )

Liebe: Mit der Steinbock-Venus ist die Liebe im Januar behaglich wie ein Kaminfeuer – nicht explosiv wie Dynamit, doch Sie als Stier schätzen die Behaglichkeit mehr. Es könnte sein, dass es aufgrund der Rückläufigkeit mehrerer wichtiger Planeten zum Monatsanfang – Venus, Uranus – noch einige kleine Missverständnisse mit früheren Partnern zu klären gibt oder sich eine „Altlast“ in der Liebe bemerkbar macht, als Schulden oder falsche Denkmuster, die aus vergangenen Situationen stammen. Ihr Liebesschiff nimmt jedoch deutlich an Fahrt auf, je weiter der Monat voranschreitet: am 09.01. steht die Sonne in Konjunktion zu Venus und gibt Ihnen Selbstvertrauen, sowie eine wundervolle Ausstrahlung. Das ist ein chancenreicher Tag für Singles! Mitte Januar bringt der rückläufige Merkur etwas Klärungsbedarf in die Beziehung – irgendeine Sache, ein Ziel ist noch nicht hinreichend präzisiert, ändern Sie das bitte. Bis zum Monatsende hilft Ihnen dann Venus, süße Träume zu verwirklichen…

Beruf: Sie können sich jetzt beruflich auf Stabilität verlassen, denn ähnlich wie in der Liebe zeigt sich im Januar ein konservativer Sternen-Trend für Ihr Sternzeichen: Merkur fördert Sie in der ersten Monatshälfte, um effektiv zu sein und endlich noch Liegengebliebenes aus dem alten Jahr abzuarbeiten. Klingt nicht verlockend, oder? Notwendig ist es aber doch, denn am 14.01. wird Merkur rückläufig und bringt für einige Wochen Schwierigkeiten in der Technik und Kommunikation mit sich, so dass der berufliche Vorteile hat, der wirklich die ersten Wochen dieses Jahres genutzt hat, um aufzuräumen. Finanziell sieht es recht rosig aus, denn auch wenn der Stier sich als festes Erdzeichen gern beklagt, wie wenig „Penunzen“ er doch habe, spielt ihm Venus ab Januar-Ende einige Bälle zu, die auch vergoldet sein könnten...

Gesundheit: Ihre Gesundheit ist verbesserungsfähig, denn Sie starten mit etwas Erkältungsgefahr ins neue Jahr, eingedenk Ihrer astrotypischen Schwachstellen Hals und Nacken, die sich schnell verkühlen. Am 29.01. wird Venus wieder direktläufig und fördert auch Ihre Gesundheit insofern, als nervös bedingte (psychosomatische) Schwierigkeiten nun durch den harmonisierenden Aspekt ausgeglichen werden. Als stimmungsabhängiger Stier reagieren Sie stark auf Impulse aus Ihrem Umfeld, und sobald das astrologisch „befriedet“ ist, zeigt sich auch Ihr Körper widerstandsfähiger.

Spirituelles: Der Engel Mebaiah hilft Ihnen bei der Auswahl Ihres Umgangs.



Bild Sternzeichen Stier
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Stier
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Stierfrau und die Liebe
Die Stierfrau und ihr Look
Stier und die Spiritualität

Sternzeichen: Zwillinge ( 22.05. - 21.06 )

Liebe: Sie erfahren die rückläufige Venus, verbunden mit dem Neptun und Uranus am Sternenhimmel, als Fluchtmöglichkeit vor der Wirklichkeit: jetzt sind Sie in Ihren Träumen James Dean oder Ava Gardner. Wunderschön, doch wie sieht die Realität aus? Merkur macht Sie in der ersten Monatshälfte ungewohnt mitteilsam (sogar für Ihre Verhältnisse), und Sie würden gern der ganzen Welt erzählen, wie fantastisch Sie sind. Natürlich tun Sie das auch tatsächlich, über technische Anwendungen wie Whatsapp, Tinder, Telegram oder Instagram, denn Merkur wechselt am 02.01. in den innovativen Wassermann und beflügelt in den ersten beiden Wochen auch Ihre Ausdrucksgabe: Flirten wird jetzt großgeschrieben, und sogar auch politische Inhalte könnten ein Aufhänger sein, um „ihm“ oder „ihr“ gesprächsweise näherzukommen. Durch mehrere positive Venus-Aspekte mit der Sonne strahlen Sie mit derselben um die Wette und könnten ein Herz brechen – doch halten werden Sie es jetzt nicht…

Beruf: Gibt es einen Monat, in dem wir Ihnen nicht zur Konzentration raten, kluger Zwilling? Der Januar ist ein Paradebeispiel für so einen Zeitraum, in dem es gilt, den rechten Moment zu erfassen und sich zu fokussieren auf das, was man beruflich erreichen will. Am 14.01. wird Merkur rückläufig und kann gerade Ihnen als Merkur-Jünger große Probleme in der Kommunikation am Arbeitsplatz bringen. Wenn Sie Geschäfte betreiben, kaufen oder verkaufen wollen (ob eine Immobilie oder Socken bei Ebay) ist die zweite Monatshälfte definitiv falsch für Sie! Nur ein Tag ist günstig: am 23.01. steht Merkur in Konjunktion zur Sonne und kann Ihnen nochmals Auftrieb für Ihre Projekte geben. Intellektualisieren Sie aber bitte nicht zu viel, sondern wählen Sie auch umgängliche, emotionale Töne im Umgang mit Chefs und Kollegen...

Gesundheit: Sie können im Januar zu Beginn mit einer verträumten Energie rechnen, die durch Neptun und Venus in Ihr Leben kommt und indirekt auch Ihre Gesundheit beeinflusst: Sie fühlen sich jetzt schwermütig, hängen Erinnerungen nach, könnten auch leichte Stimmungsschwankungen erleben. Machen Sie sich bitte bewusst, dass Gesundheit im ganzheitlichen Sinn auch mit der Seelen-Hygiene zusammenhängt und Ihrem eigenen Umgang mit Ideen, Glaubensmustern und Emotionen.

Spirituelles: Der Engel Nelekael unterstützt Sie beim Studium kosmischer Gesetze.



Bild Sternzeichen Zwillinge
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Zwillinge
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Zwillingefrau und die Liebe
Die Zwillingefrau und ihr Look
Zwillinge und die Spiritualität

Sternzeichen: Krebs ( 22.06. - 22.07. )

Liebe: In der Liebe beschwert Ihnen die verlockende Neptun-Venus-Konstellation zum Monatsanfang verliebte Träume: Sie glauben, endlich den Seelenverwandten gefunden zu haben, der Sie schon seit einigen Inkarnationen begleitet. Wenn das der Fall ist, Gratulation, wenn nicht, bitte unbedingt etwas kritischer hinsehen, denn Neptun vernebelt manchmal unser Urteilsvermögen. Auch Fluchttendenzen sind jetzt mit Merkur gegeben: wollen Sie vielleiht auswandern mit Ihrer großen Liebe, oder Ihr ganzes Leben umgestalten? Vorsicht, glauben Sie bitte nicht alles sofort und prüfen Sie, an welche Person Sie sich binden. Ab dem 24.01. sehen die Sterne jedoch eine Stabilisierung Ihrer Liebessituation, dank einem soliden Steinbock-Einfluss auf den Kraftplaneten Mars, der jetzt schwankende Perspektiven geraderückt. Doch Vorsicht, Ihr leidenschaftliches Temperament will immer wieder mit Ihnen durchgehen…

Beruf: Beruflich können Sie als Krebs vor allem aus den ersten beiden schillernden Januarwochen – wenn die meisten Kollegen noch „schlafen“ – richtig viel aus Ihren Projekten herausholen. Abgesehen vom stressigen Neumond zum Monatsanfang fühlen Sie sich stark und kommunikativ, da Mars Ihre Sonne positiv bestrahlt und Sie durchsetzungsfähig und hocheffektiv macht. Nun könnten Sie auch recht schwierige Arbeiten erledigen und anspruchsvolle Gespräche führen, die sie in der Karriere endlich an den verdienten Platz bringen. Apropos führen: 2022 steht allgemein mehr Verantwortung im Beruf an als Großthema für Ihr Sternzeichen, vielleicht eine neue zusätzliche Funktion, oder eine Selbständigkeit. Sind Sie bereit dafür? Am 18.01. wechselt der nördliche Mondknoten in den Stier: Verhandlungen um Geld sind jetzt angesagt, und generell streben Sie nach materiellem Besitz, um sich abzusichern…

Gesundheit: Sie fühlen sich zur Neumondzeit oft matt und etwas angespannt, und in diesem Monat ist das nicht anders. Am 02.01. ist Neumond ab 19.33 Uhr mit Sonne und Mond auf 12°20` im Steinbock, und Sie spüren die energetische Veränderung sehr deutlich und würden am liebsten die Winterdecke über den Kopf ziehen. Tun Sie das ruhig, wenn keine dringenden Termine anstehen, und hören Sie auf Ihren Körper, der jetzt in der Schneekälte besondere Fürsorge und Rücksicht braucht…

Spirituelles: Der Engel Mumiah verbindet Sie mit Ihrer Intuition und Kreativität.



Bild Sternzeichen Krebs
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Krebs
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Krebsfrau und die Liebe
Die Krebsfrau und ihr Look
Krebs und die Spiritualität

Sternzeichen: Löwe ( 23.07 - 22.08 )

Liebe: Die Liebe zeigt sich für den Löwen zu Jahresanfang 2022 stabil und erfreulich sicher, denn Gebundene haben jetzt, dank Uranus, die Gabe, ihren Partner immer wieder neu zu entdecken, was die Beziehung stärkt, und Singles gewinnen durch positive Sonne-Trigone erheblich an Charisma, so dass Sie auf eine romantische Eroberungstour gehen können. Auch Träumen wird jetzt großgeschrieben: am 11.01. steht die Sonne im Sextil zu Neptun und kann schöne Visionen von der Liebe mit sich bringen, doch wenn sich die auf eine konkrete Person beziehen sollen, stellen Sie bitte sicher, dass es auch keine Fata Morgana ist! Wenn Sie Probleme in der Beziehung erleben sollten, zum Beispiel durch Ihre Wirkung auf andere, ist das letzte Monatsdrittel am besten, um alles ruhig auszudiskutieren: am 23.01. steht Merkur in Konjunktion zur Sonne und kann Ihnen das diplomatische Geschick bringen, zum rechten Zeitpunkt das rechte Wort zu finden, um die Beziehung zu retten....

Beruf: Sie platzen im Januar geradezu vor guten Ideen, denn am 01.01. steht die Sonne im Trigon zu Uranus und bringt Ihnen Verbesserungsvorschläge en masse, mit denen Sie beruflich und generell im Leben durchstarten wollen: Neujahrsvorsätze im Turboverfahren! Allerdings lässt sich vieles nicht so leicht realisieren, denn vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt, und das gefällt Ihnen nicht, lieber Löwe, da Sie von Natur aus gern delegieren (Arbeit abgeben). Die Sterne fordern von Ihnen jetzt jedoch eigene Leistung, verbunden mit viel Klarheit – lassen Sie sich von Merkurs Gaukeleien nichts vormachen, sondern bleiben Sie unbedingt ehrlich und strukturiert. Am 30.01. steht die Sonne im Quadrat zu Uranus: nichts geht mehr, vor allem nichts Neues. Doch das sollte Sie nicht kümmern, wenn Sie die anderen Tage des Monats raffiniert genutzt haben, um Ihre Projekte voranzubringen…

Gesundheit: Der Januar ein etwas anstrengender gesundheitlicher Monat, da es viel Bewegung von Ihren Planeten Sonne – die eigentlich ein Fixstern ist – und Mars gibt, durchzuckt von Uranus, dem Rebellenplaneten, der immer wieder für Disruptionen und Unerwartetes sorgt. Eine etwas nervöse Stimmung könnte sich jetzt einstellen und Ihre Schwachstellen, Herz und Blutdruck, belasten, sorgen Sie also gut vor…

Spirituelles: Der Erzengel Gabriel stärkt Ihre Stimme und Ausdruckskraft für Kunst.



Bild Sternzeichen Löwe
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Löwe
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Löwefrau und die Liebe
Die Löwefrau und ihr Look
Löwe und die Spiritualität

Sternzeichen: Jungfrau ( 23.08 - 22.09 )

Liebe: Die Liebe startet für die Jungfrau 2022 mit einer ungewohnten Stimmung, denn Jupiter in den Fischen kann Ihnen große Ideale ebenso nahelegen wie den Wunsch, auszubrechen, weil Ihnen Ihre derzeitige Beziehung (sogar Ihr derzeitiges Leben) zu eng geworden ist. Tun Sie es bitte nicht, sondern überlegen Sie ruhig, ob es die Sache wert ist, denn Merkur verführt Sie im Moment zu ungewohnt voreiligen Entscheidungen. Ebenso ist der Merkur ab der Monatsmitte mit dem 14.01. in der Rückläufigkeit und somit für eine erneute Endlosschleife im Drama „Ex oder hopp?“ verantwortlich, denn das Thema, ob die alte Liebe doch besser war, wird jetzt wieder präsent. Vorsicht, mit den vielen Mars- und Uranus-Aspekte auf den Merkur könnten Sie sich gerade jetzt versucht fühlen, die Brücken hinter sich abzubrechen und einem geliebten Menschen sehr wehzutun. Warten Sie nicht bis zum 29.01., wenn Merkur in Konjunktion zu Pluto steht und Ihnen endlich die Kraft gibt, emotionale Dinge richtig durchzudenken. Besser ist es, Sie entscheiden sich schon vorher, klug wie immer….

Beruf: Es kommt darauf an, ob Sie 2022 beruflich ein Jahr der Erneuerung oder ein Jahr der Beständigkeit werden lassen wollen – astrologisch gesehen ist nun beides möglich, denn es kommt darauf an, wie Sie die Aspekte nutzen. Wenn Sie neue Ideen umsetzen oder sich gar ganz neu erfinden wollen, nutzen Sie besser die erste Monatshälfte, um Wichtiges bereits im Vorfeld anzukündigen und vorzuarbeiten – noch ist Merkur direktläufig und unterstützt gerade Sie, als Merkur-Kind, gewaltig. Wenn Sie aber eher konservativ gestimmt sind, gehen Sie wichtige Projekte besser ab dem Monatsende an, denn am 26.01. wechselt Merkur zurück in den Steinbock und bringt berufliche Pläne in ein sicheres Gleis, und Verträge werden nun juristisch „wasserdicht“. Finanziell bescheint auch Sie die Venus mit Jupiter günstig…

Gesundheit: Sie könnten nun den Vollmond im Steinbock, also einem artverwandten Erdzeichen, intensiv spüren – es ist eine magische Nacht nicht nur für Kraftzuwachs und Energiearbeit im Allgemeinen, sondern auch therapeutisch für Ahnenthemen und systemische Aufstellungen. Am 18.01. ist Vollmond ab 0.48 Uhr mit Sonne im Steinbock, Mond gegenüber auf 27°51` im Krebs und bietet Ihnen diese Chancen...

Spirituelles: Der Engel Hariel hilft Ihnen, karmische Verwirrungen wieder aufzulösen.



Bild Sternzeichen Jungfrau
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Jungfrau
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Jungfraufrau und die Liebe
Die Jungfraufrau und ihr Look
Jungfrau und die Spiritualität

Sternzeichen: Waage ( 23.09. - 22.10. )

Liebe: Sie werden in der Liebe verwöhnt, denn das neue Jahr startet gleich äußerst verheißungsvoll, wie unter einem rosa Schleier nehmen Sie jetzt Ihre Liebsten wahr – schuld daran sind Neptun und Jupiter, die große Visionen für Wirklichkeit erscheinen lassen. Doch Sie spüren schon, liebe Waage, dass in den kommenden Monaten die schönste Sache der Welt für Sie einen anderen Beiklang haben wird, ernste und zuverlässiger: am 09.01. steht die Sonne in Konjunktion zu Venus und bringt Ihnen nicht nur eine wahnsinnig attraktive Ausstrahlung, sondern auch die Frage, wo Sie eigentlich bleiben in Ihrer Beziehung. Sie neigen von Natur aus zum Komplementär-Narzissmus (Selbstbestätigung durch den Partner) und schmücken sich gern mit „seinen“ oder „ihren“ Lorbeeren. Damit ist jetzt Schluss, denn 2022 fordert von Ihnen, dass Sie selbst aktiv werden und sich nicht mehr über andere identifizieren. Pluto gibt Ihnen am Monatsende nochmals Power, um den eigenen Willen zu formulieren.

Beruf: Im Beruf stehen nun Handel, Geschäft, Kaufen und Verkaufen an erster Stelle – das ist natürlich ideal, wenn Sie tatsächlich im wirtschaftlichen Bereich tätig sind, aber auch für rhetorische, journalistische oder juristische Berufe steht Merkur in der ersten Januarhälfte günstig, um gewollte Veränderungen umzusetzen. Sie könnten jetzt, wenn Sie selbständig sind, mit dem positiven Uranus-Einfluss Ihr Unternehmen durch geschickte Werbung größer aufziehen, oder dank Jupiter neue und reiche Geschäftspartner finden. Apropos, wie steht es mit Ihren Fremdsprachenkenntnissen und den Erfordernissen der interkulturellen Kommunikation, zu denen auch Etikette und Umgangsformen gehören? Die sind bei Ihnen zwar generell brillant, doch es gibt auch einige landestypische Eigenheiten, die man wissen muss. Jupiter sendet Ihnen am Monatsende nochmals Herausforderungen, sich international zu vernetzen.

Gesundheit: Gesundheitlich sollte für Sie die direktläufige Venus ab dem 29.01. sehr gute Effekte auf Körper, Geist und Seele zeigen, denn nun haben Sie endlich den Eindruck, sich nicht mehr zu übereilen und in Ihrem eigenen Tempo weiterleben zu können. Die ersten vier Monatswochen sind zeitlich und vielleicht auch terminlich etwas pressiert, achten Sie also bitte rechtzeitig darauf, Pausen einzulegen...

Spirituelles: Der Engel Sealiah hilft Ihnen sogar bei emotionaler „Seenot“.



Bild Sternzeichen Waage
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Waage
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Waagefrau und die Liebe
Die Waagefrau und ihr Look
Waage und die Spiritualität

Sternzeichen: Skorpion ( 23.10 - 22.11 )

Liebe: Das ist ein Liebes-Monat der Superlative, in dem Sie nun gleichsam alle amourösen Wetterlagen neu erleben: von süßer Romantik mit dem Fische-Einfluss am Monatsanfang, bis zu großer Dramatik dank Pluto am Monatsende. Sind Sie gewappnet, für Sturm und Drang? Der Januar bringt Ihnen gleich zu Beginn große Flirtchancen, wenn Sie gerade Single sind, oder verträumte Zeiten für Verliebte, dank Neptun, doch die unruhige Lage am Sternenhimmel und Uranus als Erneuerer unter den Planeten lässt Sie unsicher werden, ob die aktuelle Beziehung die richtige ist. Ihre persönliche Ausstrahlung ist enorm, was die Sache nicht einfacher macht: am 16.01. steht die Sonne in Konjunktion zu Pluto und macht Sie zum Charmeur, der jeden um den Finger wickeln kann. Ende des Monats sorgt Pluto, wie gesagt, für einige Turbulenzen, denn Sie reagieren jetzt hochemotional auf Irritationen...

Beruf:
Im Beruf sehen die Sterne aktuell keine größeren Veränderungen vor, und die generelle Tendenz, viel fortschrittlich-humanitärer Uranus-Einfluss dank Merkur im Wassermann ab dem 02.01., geht an Ihnen als Skorpion vorbei, denn Uranus ist Ihnen zu oberflächlich, und Sie streben von Natur aus in die Tiefe. Es könnte sein, dass am Arbeitsplatz nun plötzlich alle „auf einer anderen Wellenlänge funken“ als Sie, und Sie sich daher unverstanden fühlen. Sie werkeln vor sich hin und verspüren Langeweile und Unmut, der sich auch in alternativen Karriereplänen äußern könnte, die sich aber, aufgrund des rückläufigen Merkurs ab dem 14.01., wahrscheinlich eher nicht realisieren lassen. Pluto gibt Ihnen zudem Lust auf eine Intrige, geben Sie der Versuchung bitte nicht nach, denn das Klima wandelt sich, und mit Merkur im Steinbock ab dem 24.01. wird keine Unkorrektheit mehr durchgehen gelassen…

Gesundheit: Der Gesundheitszustand ist gleichsam zwischen zwei Mondereignissen aufgespannt: am 02.01. ist Neumond ab 19.33 Uhr mit Sonne und Mond auf 12°20` im Steinbock – matte Erschöpfung könnte eine Folge sein, denn Neumondphasen laugen Sie aus. Am 18.01. ist Vollmond ab 0.48 Uhr mit Sonne im Steinbock, Mond gegenüber auf 27°51` im Krebs und bringt im Gegenteil volle Energie, Vitalität und auch seelischen Tiefgang – Familienthemen stehen an, auch Karmisches...

Spirituelles: Der Erzengel Uriel verbindet Sie jetzt hilfreich mit der Tierwelt.



Bild Sternzeichen Skorpion
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Skorpion
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Skorpionfrau und die Liebe
Die Skorpionfrau und ihr Look
Skorpion und die Spiritualität

Sternzeichen: Schütze ( 23.11. - 20.12 )

Liebe: Im glücklichen Jupiter-Jahr 2022 sollte Ihnen alles gelingen, lieber Schütze – insbesondere die Liebe. Sie denken und fühlen jetzt groß, und Sie verändern Ihren Maßstab, und da muss auch hier Ihr Partner mitziehen, der nun aus seiner Routine ausbrechen lernen sollte. Wunderbare Harmonie, fast ein bisschen am Kitsch gebaut für Ihren Geschmack, begleitet Sie am Monatsanfang, wenn Venus und Fische-Energie Sie begleiten, am 09.01. steht die Sonne in Konjunktion zur Venus und gibt Ihnen Superkräfte, wenn Sie aufs andere oder eigene Geschlecht wirken wollen. Auch Ihr Kopf ist gefragt, und mehr und mehr stellt sich Ihnen die Herausforderung, nicht nur zu erobern, sondern vor allem auch zu behalten. Sie verstehen im Lauf dieses ereignisreichen Monats, dass Sie sich nicht nur für einen Partner, sondern auch für einen Lebensstil entscheiden – Merkur im Steinbock gibt Ihnen ungewohnt solide Ideen, von denen Ihre Partnerschaft stark profitieren kann...

Beruf: Sie schreiten mit langen Schritten voran, während andere noch müde sind, und schaffen in den ersten beiden Januarwochen bereits etwas, was Kollegen in drei Monaten nicht bewältigen können – Mars gibt Ihnen Extra-Power und Ausdauer im Beruf. Durch Merkur und Jupiter-Aspekte werden Sie jetzt, gerade wenn Sie kreativ arbeiten, ein gutes Publikum erreichen, das Ihnen gern hohe Summen zahlt für Ihre Kunst. Am 18.01. wechselt der nördliche Mondknoten in den Stier und bringt einige finanzielle Angelegenheiten ins Lot: Sie sind üblicherweise spontan ausgebefreudig, doch diesmal lernen Sie, mit Ihren Ressourcen zu haushalten und sich vielleicht sogar für einen Sparplan oder eine Wertanlage zu entscheiden, und das hilft Ihnen finanziell sehr, denn selbst Sie können sich nicht immer auf Ihr Glück verlassen...

Gesundheit: Sie erfreuen sich im Januar einer blühenden Gesundheit, nur gibt es von den Sternen eine kleine Warnung, da die Planeten Mars und Pluto Sie jetzt zu Überanstrengung verführen. Wenn Sie noch kein Konditionstraining gemacht haben, gehen Sie jetzt bitte nicht zielstrebig auf die schwarze Piste zu! Solche und andere Übertreibungen könnten Ihrer Gesundheit jetzt sehr gefährlich werden, da Mars die Unfallgefahr verstärkt, ansonsten gibt es keine negativen Aspekte auf Ihr Well-Being.

Spirituelles: Der Engel Ariel verbindet Sie mit der höchsten Oktave der geistigen Welt.



Bild Sternzeichen Schütze
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Schütze
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Schützefrau und die Liebe
Die Schützefrau und ihr Look
Schütze und die Spiritualität

Sternzeichen: Steinbock ( 21.12. - 19.01 )

Liebe: Die Liebe ist im Januar 2022 etwas sanfter und romantischer, als Sie sich das erträumen, denn die sanfte Neptun-Tendenz lässt Sie handfeste Liebesbeweise vermissen: Sie wollen keine geflüsterten Liebeserklärungen, ein Brillantring ist Ihnen lieber. Der Neumond im Steinbock am 02.01. gibt Ihnen Kraft, über sich selbst und Ihre Rolle in der Beziehung nachzudenken: bekommen Sie, was Sie brauchen – und geben Sie auch im richtigen Verhältnis? Seien Sie bitte ehrlich und spielen Sie nicht den Märtyrer, die Sterne wollen eine Bilanz und keine dramatische Prestigerolle. Bis zur Monatsmitte wird Ihr Partner Ihnen unberechenbar vorkommen, doch die Merkur-Mars-Aspekte zeigen Ihnen, dass es immer einen Weg gibt, wenn zwei sich streiten, und zwar konstruktiv. Am 18.01. ist Vollmond, ebenfalls noch in Ihrem Sternzeichen, und bestrahlt Ihre eigenen Familienangelegenheiten äußerst positiv: sollten Sie sich etwa noch Nachwuchs wünschen, könnte jetzt der astrologische Startschuss fallen.…

Beruf: Der Januar beginnt verhalten, denn mit vielen Aspekten am Sternenhimmel können Sie gerade nichts anfangen – Uranus ist Ihnen zu modern, Mars zu flüchtig, und Merkur vertrauen Sie nicht. Sie haben den Eindruck, der einzig Aufrechte am Arbeitsplatz zu sein, der die Stellung hält, und vielleicht ist das in den ersten Wochen auch so. Am 24.01. wechselt Mars jedoch in den Steinbock und gibt Ihnen die Kraft, im Spätwinter noch einmal richtig durchzugreifen bei Arbeitsaufgaben, die bisher liegegengeblieben sind. Wenn Sie Führungsaufgaben haben, können Sie jetzt Ihre volle Autorität – im positiven Sinne – ausagieren. Am 26.01. wechselt Merkur zurück in den Steinbock und zeigt Ihnen, wie man gekonnt und geschickt kommuniziert, um all seine beruflichen Wünsche umzusetzen. Auch Verträge, seien es Arbeitsverträge, Mietverträge oder Versicherungen, können jetzt geprüft werden – mit Akkuratesse finden Sie vielleicht sogar einen Fehler im System, korrigieren ihn zu Ihren Gunsten und leben ab dann noch sorgenfreier. Finanziell warnt Sie Venus nun vor übereilten Investitionen, die zu hohe Renditen versprechen, aber nicht ganz realistisch sind.

Gesundheit: Zwei Planeten wechseln im Januar in Ihr Sternzeichen und machen sich bei Ihnen auch gesundheitlich bemerkbar: Mars und Merkur gehen ab Ende Januar in den Steinbock und sorgen für kontrollierte Bewegung (Mars-Steinbock ist typisch für Kuraufenthalte!) sowie auch für gemessenes Sprechen (Merkur-Steinbock steht für Rhetorik-Seminare!). Was das mit Ihrer Wellness zu tun hat? Viel: jetzt sollten Sie „Nägel mit Köpfen machen“ und gesunde Gewohnheiten einreißen lassen...

Spirituelles: Der Engel Basariah hilft Ihnen, Ecken abzurunden und flexibler zu sein.



Bild Sternzeichen Steinbock
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Steinbock
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Steinbockfrau und die Liebe
Die Steinbockfrau und ihr Look
Steinbock und die Spiritualität

Sternzeichen: Wassermann ( 20.01 - 18.02 )

Liebe: Sie können jetzt von der starken Uranus-Jupiter-Aktivität am Sternenhimmel profitieren und erleben, dass Ihre Popularität gerade auf wahre Höchstmaße steigt: Sie brechen alle Rekorde der Beliebtheit, schon am 01.01. strahlen Sie, dank eines Trigons, mit der Sonne um die Wette. Uranus und Jupiter bringen Sie im Januar auch dazu, Ihren (ohnehin großen) Freundeskreis noch zusätzlich zu erweitern, und wie so oft können aus Freunden plötzlich auch Liebespartner werden. Mitte des Monats steht eine Wiederholung an, bei der Sie „täglich grüßt das Murmeltier“ denken, denn der rückläufige Merkur erinnert Sie unschön an eine Situation in der Liebe, die Sie schon fast vergessen hatten – oder ist es gar eine Person, die Ihnen plötzlich wieder über den Weg läuft? Sie entscheiden, wie viel Raum Sie der Vergangenheit geben wollen – am besten verdrängen Sie jetzt nichts achselzuckend, mit typisch uranischer Unbekümmertheit, sondern lernen Sie daraus. Am 30.01. steht die Sonne im Quadrat zu Uranus: schlechte Chancen für Liebe und Selbstliebe, denn heute könnten Sie, ganz atypisch für Ihren Charakter, auch über sich selbst ins Grübeln kommen…

Beruf: Beruflich bringen Mars und Merkur in den ersten beiden Monatshälften viel Bewegung, aber auch unproduktive Unruhe: Sie fühlen sich gestört, immer „funkt“ jemand dazwischen, wenn Sie Ihre Arbeit erledigen wollen, und deshalb bleibt vieles unvollendet, und auf dem Schreibtisch staut sich kreatives Chaos. Das bleibt aber nicht so, denn zum Glück sind Sie bald wieder ganz in Ihrem Element. Am 18.01. wird Uranus direktläufig und bringt Ihre besten Ideen dorthin, wo sie hingehören: ganz nach Vorn, und am 20.01. wandert auch noch die Sonne in Ihr Sternzeichen und erhöht Sie. In Konstellation mit Jupiter heckt Uranus sehr menschenfreundliche Pläne aus: humanitäre Projekte, ehrenamtliches Engagement, kreative und politische Lösungen für anstehende Probleme… vielleicht werden Sie zum Entwicklungshelfer in Benin oder zum Engel der Obdachlosen des Viertels, in dem Sie leben?

Gesundheit: Ein Monat, der etwas anstrengend beginnt und immer angenehmer wird! Mars und Jupiter wollen, dass Sie das Guinnessbuch erobern mit Ihrem Elan, aber nicht die Guinnessflasche. Der direktläufige Uranus ab dem 18.01. bringt für Sie auch gesundheitliche Vorteile, denn nun ist Ihre work-life-balance ausgeglichener, oder zumindest immerhin so ausgeglichen, wie es sich für einen Wassermann gehört, der sehr sozial ist: die Ratio Party/ Arbeit ist wieder etwas mehr im Gleichgewicht…

Spirituelles: Der Engel Jeizael bringt Ihnen jetzt den Schlüssel zum Seelenfrieden.



Bild Sternzeichen Wassermann
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Wassermann
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Wassermannfrau und die Liebe
Die Wassermannfrau und ihr Look
Wassermann und die Spiritualität

Sternzeichen: Fische ( 19.02 - 20.03 )

Liebe: Die Liebe ist jetzt ein Reigen neuer und schillernder Erfahrungen, bei denen Traumplanet Neptun auch kräftig seine Hand im Spiel hat: Neptun bestrahlt Ihren Monatsanfang günstig, neue und alte Lieben tun sich auf, und am 11.01. steht die Sonne im Sextil zu Neptun und bringt Ihnen Glück bei Gesprächen und eine positive Selbstdarstellung. Perfekt für Singles, die nun richtig Eindruck machen wollen bei der neuen Bekanntschaft, aber auch für Gebundene, die die Pole „Ich“ und „Partner“ ausbalancieren wollen! Am 18.01. ist Vollmond ab 0.48 Uhr mit Sonne im Steinbock, Mond gegenüber auf 27°51` im Krebs – eine magische Zeit für die Liebe, die jetzt mit tiefer Verbundenheit gelebt werden kann. Am 29.01. wird Venus wieder direktläufig und beschert Ihnen damit auch wieder neue Kraft für die schönste Sache der Welt, die nun, mit Jupiter im astrologischen Schlepptau, als eine wahre Bereicherung Ihres ganzheitlichen Seins, nicht als Kraftakt der Selbstaufgabe verstanden wird…

Beruf: Sie sollten beruflich jede Gelegenheit beim Schopf ergreifen, denn in diesem Monat kann ein Tag völlig anders ausfallen als der nächste: Merkur sendet Ihnen zu Beginn einen Reminder an liegengebliebene Arbeiten, nehmen Sie den bitte ernst und schaffen Sie sich Platz auf dem Schreibtisch, denn 2022 schickt Ihnen bald neue Aufträge. Am 11.01. steht Mars im Quadrat zu Neptun und macht Ihnen etwas vor, was Ihre Kraft angeht. Sie fühlen sich, als ob Sie „Stroh zu Gold spinnen“ könnten, doch leider ist das Illusion! Sie frustrieren sich selbst, wenn Sie den Täuschungen nachgehen und sich unrealistisch hohe Ziele in der Karriere setzen: schauen Sie lieber, was unmittelbar vor Ihnen liegt, und wie Sie es in kleinen Schritten bewältigen. Am 14.01. wird Merkur rückläufig und bringt Ihnen, wenn Sie angestellt sind, einige kleinere Reibereien in kommunikativer Hinsicht, für Selbständige kann es jedoch bedeuten, dass Alt-Kunden zurückkommen, was ein positiver Aspekt ist…

Gesundheit: Aufgrund der zahlreichen Neptun-Konstellationen mit Mars und Merkur ist der Januar 2022 ein äußerst anstrengender Monat für Sie, lieber Fisch – auch und gerade in gesundheitlicher Hinsicht. Sie neigen jetzt zu Extremen: Leistungssport oder Couchpotato, Sie können irgendwie keine richtige Balance finden. Wie wäre es denn mit einer Stunde Walking pro Tag und ein, zwei frischgepressten Fruchtsäften?

Spirituelles: Der Engel Jophiel hilft Ihnen jetzt, Ordnungssinn zu entwickeln.

Bild Sternzeichen Fische
Erfahren Sie mehr über Ihr Sternzeichen: Fische
Diese Astrotypologien könnten Sie auch interessieren:
Die Fischefrau und die Liebe
Die Fischefrau und ihr Look
Fische und die Spiritualität

Favoriten öffnenX